Beiträge

BERNAU: Gewinnspiel der Stadtwerke

Tausche Alt gegen Neu: Elektrogeräte erinnern an das Jahr 1991

Endspurt beim Gewinnspiel der Stadtwerke Bernau zum Jubiläumsjahr – Einsendungen noch bis zum 31. Mai möglich – Gewinner erhalten ihre neuen Modelle beim Jubiläumsfest

BERNAU BEI BERLIN. Sie haben keine Falten, und doch sind sie in die Jahre gekommen: Elektrogeräte. Bernauer, die ein solches Stück haben, können zum Stadtwerke-Geburtstag ein neues, effizienteres Modell gewinnen. Denn bei der Aktion „Gerätegeburtstag“ suchen die Stadtwerke Bernau zu ihrem 25. Firmenjubiläum Geräte, die ebenfalls so alt sind wie der Energieversorger. Jetzt ist Endspurt: Noch bis zum 31. Mai können Bernauer Bilder von Haushaltshelfern, Unterhaltungselektronik und elektrisches Werkzeug an die Stadtwerke schicken: Die Sieger des Gewinnspiels bekommen im Tausch ihre neuen Elektrogeräte beim Jubiläumsfest am 2. Juli auf dem Gelände des Ofenhauses. Die Fotos der Apparate, die in den vergangenen Wochen bei den Stadtwerken Bernau bereits eingegangen sind, zeigen skurrile, nostalgische und vor allem alte Elektrogeräte. „Die Stadtwerke Bernau haben sich im vergangenen Vierteljahrhundert jedes Jahr weiterentwickelt“, sagt Bettina Römisch, Pressesprecherin der Stadtwerke Bernau und ergänzt: „Vor Elektrogeräten hat der Fortschritt auch nicht halt gemacht. Heute sind sie viel effizienter. Auch wenn die meisten der alten Apparate noch einwandfrei funktionieren, brauchen sie viel mehr Strom als moderne.“ Bettina Römisch betont: „Wer stromsparende Elektrogeräte verwendet, schont den eigenen Geldbeutel und die Umwelt!“ Mit dem Gewinnspiel zum Gerätegeburtstag möchten die Stadtwerke deshalb auch in ihrem Jubiläumsjahr auf den schonenden Umgang mit Energie aufmerksam machen.

Zeugen der Zeitgeschichte

Nostalgie pur: Auch bei den Stadtwerken Bernau sind elektronische Urgesteine zu finden. Dieses alte Stadtwerke-Handy aus dem Jahr 1991 war das erste Handy der Stördienstzentrale.

Nostalgie pur: Auch bei den Stadtwerken Bernau sind elektronische Urgesteine zu finden. Dieses alte Stadtwerke-Handy aus dem Jahr 1991 war das erste Handy der Stördienstzentrale.

So manches Gerät aus dem Jahr 1991 lässt Erinnerungen wach werden. Aus den Lautsprechern des damals neuen Sharp-Kassettenrekorders ertönte möglicherweise der Nummer-eins-Hit des Jahres 1991 „Everything I do I do it for you“ von Bryan Adams. Der gerade erstandene Gefrierschrank kühlte vielleicht die Eissorten „Ed von Schleck“ und „Bum Bum“. Bettina Römisch, die bereits erste Einsendungen der Kunden gesichtet hat, sagt: „Die Geräte sind Zeugen der Zeitgeschichte.“

Endspurt für das Jubiläumsgewinnspiel

Noch bis zum 31. Mai können Bilder der 25 Jahre alten Elektrogeräte in den drei Kategorien Radio und TV, strombetriebene Haushaltsgeräte sowie elektrisches Werkzeug eingesendet werden, mit dem Stichwort Gerätegeburtstag – per Post an die Stadtwerke Bernau, Breitscheidstraße 45 in 16321 Bernau oder per E-Mail an altgeraete@stadtwerke-bernau.de. Wichtig ist: Das Baujahr muss erkennbar sein, entweder über den originalen Kaufbeleg, über die Seriennummer oder das Typenschild. Unter allen Einsendungen losen die Stadtwerke drei Gewinner aus den Kategorien aus; diese bekommen ein neues Gerät für ihr altes. „An unserem großen Jubiläumsfest am 2. Juli dürfen die glücklichen Gewinner ihre neuen Geräte im Wert von bis zu 500 Euro gleich mit nach Hause nehmen“, informiert Bettina Römisch von den Stadtwerken Bernau. Das getauschte Altgerät wird von den Stadtwerken fachgerecht entsorgt. Teilnahmebedingungen zum Gerätegeburtstag und Neuigkeiten rund um das Stadtwerke-Jubiläum gibt es auch unter www.bernau-feiert.de.

Pressemitteilung der Stadtwerke Bernau