Beiträge

Auftakt für Heidi Hetzers Weltreise in Eberswalde

Der Countdown läuft – besonderer Auftakt für Heidi Hetzers Weltreise in Eberswalde

 

Britz/Eberswalde. Alles ist startklar für Heidi Hetzers Weltumrundung. Die 77-jährige Rallyefahrerin aus Berlin und ihr Beifahrer haben nach erfolgreicher Probefahrt mit dem Hudson Great Eight (Bj. 1930) auf dem Marktplatz in der Stadt Eberswalde Halt gemacht. Hintergrund für den Zwischenstopp mit dem Oldtimer, den Heidi Hetzer liebevoll „Hudo“ getauft hat, ist die Partnerschaft mit der EWG Eberswalder Wurst GmbH. Das Traditionsunternehmen ist finanzieller Unterstützer der „Welttournee“ und wird mit der „Grand Dame“ aus Berlin Spenden für karitative Zwecke sammeln.

„Drücken Sie mir bitte alle die Daumen. Ich möchte in so vielen Ländern wie möglich für unsere Region Berlin/Brandenburg Werbung machen. Dass ich dabei Eberswalder Würstchen und die guten Wünsche ihres Bürgermeisters im Gepäck habe, freut mich besonders“, zeigte sich Heidi Hetzer überwältigt von dem Empfang auf dem Marktplatz in der Stadt Eberswalde. Vor dem offiziellen Empfang durch Bürgermeister Friedhelm Boginski stattete die passionierte Rallyefahrerin der Produktion des Familienunternehmens und seinen Mitarbeiter in Britz bei Eberswalde einen Besuch ab. Bei ihrem Rundgang durch die Produktionsräume zeigte sie sich sichtlich beeindruckt: „Es ist schon faszinierend wie die Würstchen hier im Sekundentakt durch die Maschinen laufen. Es ist sehr wichtig, dass es solche Arbeitgeber noch gibt in unserer Region.“

Botschafterin für die Hauptstadtregion

2014-07-10HH_2014_RS_EVT__0281heidi-hetzerklein

Foto: Presseservice: Agrifood Consulting

In der offiziellen Begrüßung der Stadt Eberswalde vor rund einhundert Schaulustigen betonte Bürgermeister Friedhelm Boginski die Einzigartigkeit des Weltumrundungsprojektes: „Wir haben großen Respekt vor ihrer Tatkraft, Frau Hetzer. Mit Ihrer Vitalität, Ihrer Abenteuerlust und Ihrer Liebe zu Berlin und Brandenburg tragen sie den Namen „Eberswalde“ in die Welt und werden zur Botschafterin unserer Stadt und auch der Region. Dass Sie sich dazu mit dem Unternehmen Eberswalder für das soziale Miteinander engagieren, verdient unser aller Anerkennung.“ Für jedes durchfahrene Land spendet die EWG Eberswalder Wurst GmbH tausend Würstchen, die auf Wohltätigkeitsveranstaltungen verkauft werden sollen. Im besten Fall soll so ein Betrag von über 100.000 Euro in den kommenden zwei Jahren eingefahren werden. „ Die Partnerschaft ist uns eine Herzensangelegenheit. Schon bei unserem ersten Treffen ist der Funke übergesprungen. Wir sind sehr froh unser soziales Engagement mit einer Persönlichkeit wie Heidi Hetzer verbinden zu können“, freut sich Sebastian Kühn, Geschäftsführer des Familienunternehmens, über das Projekt. Heidi Hetzer startet ihre lange Reise am 27. Juli um 11:00 Uhr am Kurfürstendamm. Hier hat dann auch die Berliner Bevölkerung Gelegenheit der mutigen Dame und ihrem Hudo einen schönen Abschied zu bereiten.

Weitere Informationen finden Sie auf www.eberswalder.de und www.heidihetzer.de.

 Unternehmenskontakt:

EWG Eberswalder Wurst GmbH
Sebastian Kühn, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing
Tel: 03334 273 – 0    Fax: 03334 273 – 251      s.kuehn@eberswalder.de     www.eberswalder.de

Wir danken dem Presseservice: Agrifood Consulting, Frau Juliane Bötel