Beiträge

600 Fans, sieben Busse und Auflaufkinder nach Berlin

600 Fans, sieben Busse und Auflaufkinder

 

Über das günstige Ticketangebot von HERTHA BSC zum Spiel gegen Borussia Mönchengladbach hatte der HERTHA Botschafter für die Stadt Bernau bei Berlin, Manfred Kerkhofer, die Schulen und Vereine informiert.

Dieses Angebot kam sehr gut an. Insgesamt bestellten 596 Fans Tickets. Für 402 Fans wurde  eine gemeinsame Fahrt mit sieben Bussen zum Berliner Olympiastadion organisiert. Einstiege waren am Sportplatz in Bernau sowie in Wandlitz. Zusteigen konnte man an der Grundschule Schönow, die auch Partnerschule von HERTHA BSC ist. Der letzte Zustieg erfolgte dann in Mühlenbeck, bevor es dann direkt zum Olympiastadion ging. Viele Fans waren in der eigenen Vereinskleidung dabei. Es wurden zahlreiche Fotos gemacht. Auf guten Plätzen verfolgten die Fans das Spiel, sahen sechs Tore, davon aber leider vier für Mönchengladbach.

Die meisten Fans werden sicher beim nächsten Ticketangebot für Schulen und Vereine erneut Tickets bestellen.

Zum Spiel gegen Hannover96 am Mittwochabend, den 13.12.17, 20.30 Uhr, kann Herr Kerkhofer auch wieder einige Auflaufkinder stellen; die Kinder müssen aber Mitglied im HERTHA KIDS-Club und nicht größer als 150cm sein. Wer Fragen hierzu hat oder sich bewerben möchte, kann dieses unter M.Kerkhofer@t-online machen.

 

Quelle: Manfred Kerkhofer                  Foto: Archiv

BERNAU: Hertha überrascht Einheit Bernau

Bernau_Logo

Vor dem Abschlusstraining am Freitag den 02.09.2016 übereichte der Hertha-Botschafter der Stadt Bernau Manfred Kerkhofer  20 Freikarten für das Bundesligaspiel  Hertha BSC gegen Schalke 04, das am 18.09.2016 um 17.30 Uhr stattfindet.
Manfred Kerkhofer beglückwünschte die 1. Mannschaft im Namen der Hertha nochmals nachträglich zum Aufstieg in die Brandenburgliga und wünschte viel Erfolg in der neuen Spielklasse. Als Dankeschön und Würdigung für die gezeigten Leistungen in den letzten Jahren übergab er  dem Trainer Nico Thomaschewski  die Freikarten und freut sich, die Mannschaft am 18.09.2016 im Olympiastadion begrüßen zu dürfen.
„Es war eine gelungene Überraschung“, äußerte sich Nico Thomaschewski  und bedankte sich bei Herrn Manfred Kerkhofer mit der Bitte, dies auch an die Verantwortlichen bei  Hertha BSC weiterzuleiten.

160902-KArtenübergabe Hertha-Zeltaufbau-2-8160902-KArtenübergabe Hertha-Zeltaufbau-2-7

 

BERNAU: Bernauer als Ballmädchen/-jungen bei HERTHA BSC

Ballmaedchen-klein

Foto: Manfred Kerkhofer

„Sieben Mädels und fünf Jungen des SV Rüdnitz/Lobetal waren beim letzten Heimspiel von HERTHA BSC als Ballmädchen/-jungen im Einsatz und hatten richtig Spaß. Möglich wurde der Einsatz durch Manfred Kerkhofer, Hertha Botschafter für die Stadt Bernau bei Berlin.“

Vorweihnachtliche Geschenke von Hertha BSC

Für das Spiel von Hertha BSC am 21.12.14 im Berliner Olympiastadion gegen die TSG 1899 Hoffenheim konnte der Hertha Botschafter für die Stadt Bernau bei Berlin, Manfred Kerkhofer, erneut 300 Freikarten für die Kinder, Lehrer und Eltern der Grundschule Schönow besorgen. Viele Eltern fuhren auch mit den beiden von ihm gecharterten „Bundesliga Expressbussen“ ins Stadion. Für einige Kinder war es ein ganz besonderes Erlebnis, denn Herr Kerkhofer hatte mit Hertha BSC vereinbaren können, dass neun Grundschulkinder auch als Auflaufkinder agieren konnten. Vor den Eltern und den Klassenkameraden mit den Profis in das Berliner Olympiastadion auflaufen zu können, war schon etwas Tolles. Außerdem hatte Herr Kerkhofer noch 50 Freikarten für die Bewohner und Betreuer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal besorgen können, was bei den Beteiligten natürlich große Freude hervorbrachte. Außerdem räumte Hertha BSC dem Botschafter zum 3. Mal ein, im VIP-Atrium die Stadt Bernau bei Berlin präsentieren zu können. Die Bernauer Stadtmarketing GmbH(BeSt) und die Tourismusinformation Bernau unterstützten ihn bei der Aktion, die vor allem aufgrund der selbstgebackenen Plätzchen der BeSt und des Broschürenangebots gut ankam. Rundum waren es tolle Aktionen, für die Herr Kerkhofer auch Hertha BSC dankbar ist. Das letzte Weihnachtsgeschenk machten dann die Hertha Profis den Hoffenheimern, da man 0:5 das Spiel verloren gab.

 

Wir danken Herrn Kerkhofer für Text und Foto
50 Freikarten für Hertha-Spiel an Lobetal überreicht Ein vorweihnachtliches Geschenk überbrachte Manfred Kerkhofer, Hertha-Botschafter für Bernau, der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Fünfzig Freikarten für das Bundesligaspiel Hertha BSC gegen die TSG Hoffenheim und fünf Hertha-Bälle wurden von der Geschäftsführung der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Pastor Dr. Johannes Feldmann und Martin Wulff, sowie von Ulf Kerstan, 1. Vorsitzender des SV Rüdnitz/Lobetal 97 e.V., dankbar entgegengenommen. „Mit den Karten hat Hertha BSC vielen treuen Fans ein großes Geschenk bereitet“ freute sich Pastor Feldmann. Und Martin Wulff ergänzte: „Diese Aktion beweist einmal mehr das große soziale Engagement des Berliner Traditionsclubs.“ Vereinschef Ulf Kerstan sagte: „Die Bälle können wir für die Trainingseinheiten gut gebrauchen und werden sie an die Abteilung Behindertensport im Verein weitergegeben.“ Seit dem 1. Januar 2013 ist Manfred Kerkhofer Hertha Botschafter für Bernau. In dieser Funktion organisiert unter anderem den Fan-Treff in Zepernick, die Hertha-Partnerschule in Schönow und vermittelt immer wieder Aktionen wie diese für Lobetal.

Riesenfreude in Lobetal

50 Freikarten für Hertha-Spiel an Lobetal überreicht

Ein vorweihnachtliches Geschenk überbrachte Manfred Kerkhofer, Hertha-Botschafter für Bernau, der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Fünfzig Freikarten für das Bundesligaspiel Hertha BSC gegen die TSG Hoffenheim und fünf Hertha-Bälle wurden von der Geschäftsführung der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Pastor Dr. Johannes Feldmann und Martin Wulff, sowie von Ulf Kerstan, 1. Vorsitzender des SV Rüdnitz/Lobetal 97 e.V., dankbar entgegengenommen.

„Mit den Karten hat Hertha BSC vielen treuen Fans ein großes Geschenk bereitet“ freute sich Pastor Feldmann. Und Martin Wulff ergänzte: „Diese Aktion beweist einmal mehr das große soziale Engagement des Berliner Traditionsclubs.“ Vereinschef Ulf Kerstan sagte: „Die Bälle können wir für die Trainingseinheiten gut gebrauchen und werden sie an die Abteilung Behindertensport im Verein weitergegeben.“

Seit dem 1. Januar 2013 ist Manfred Kerkhofer Hertha Botschafter für Bernau. In dieser Funktion organisiert unter anderem den Fan-Treff in Zepernick, die Hertha-Partnerschule in Schönow und vermittelt immer wieder Aktionen wie diese für Lobetal.

Danke an Lutz Reimann für Text und Fotos

Hertha BSC Zecke Neuendorf

Hertha´s Zecke Neuendorf beim Tag der Vereine dabei

Dem Hertha Botschafter für die Stadt Bernau bei Berlin,

Manfred Kerkhofer ist es gelungen. für Herthafans sicher ein Highlight zu organisieren.

Am Stand vom BSV RW Schönow in der Hussitenstraße wird zwischen 10.00 und 11.00 Uhr Herthinho erwartet. Gegen 15.15 Uhr besucht dann „Zecke“ Neuendorf den Stand und steht  sicher  für Fotos und Autogrammwünsche zur Verfügung.