Beiträge

von Helmut Suter Helmut Suter hat in den Archiven „gewildert“ und berichtet von authentischen Fällen der Wilderei aus der Brandenburgisch-Preußischen Jagdgeschichte von 1647 – 1935. Obwohl große Teile im letzten Krieg unwiederbringlich verloren gegangen sind, haben sich doch einige Akten erhalten. Diese können uns heute eine Vorstellung verschaffen, wie damals über die Wilddiebe gedacht und wie sie verfolgt wurden. Sie geben aber auch einen Einblick in das Leben des Wilderers, was ihn bewog, das verbotene und streng geahndete Wildern auf sich zu nehmen. Der Autor zitiert die unverfälschten Originaltexte und deckt auf, was sich tatsächlich zugetragen hat. Verlag J. Neumann-Neudamm AG, 2006 160 Seiten, Hardcover, 19,95 € ISBN 978-37888-1099-3 Erhältlich in der Schorfheide-Information Joachimsthal sowie in der Touristinformation Groß Schönebeck.

Vom Staupenschlag zum Henkerstrick

Authentische Wildererfälle aus preußischen Archiven

von Helmut Suter  Helmut Suter hat in den Archiven „gewildert“ und berichtet von authentischen Fällen der Wilderei aus der Brandenburgisch-Preußischen Jagdgeschichte von 1647 – 1935. Obwohl große Teile im letzten Krieg unwiederbringlich verloren gegangen sind, haben sich doch einige Akten erhalten. Diese können uns heute eine Vorstellung verschaffen, wie damals über die Wilddiebe gedacht und wie sie verfolgt wurden. Sie geben aber auch einen Einblick in das Leben des Wilderers, was ihn bewog, das verbotene und streng geahndete Wildern auf sich zu nehmen. Der Autor zitiert die unverfälschten Originaltexte und deckt auf, was sich tatsächlich zugetragen hat.  Verlag J. Neumann-Neudamm AG, 2006 160 Seiten, Hardcover, 19,95 € ISBN 978-37888-1099-3  Erhältlich in der Schorfheide-Information Joachimsthal sowie in der Touristinformation Groß Schönebeck.

Verlag J. Neumann-Neudamm AG, 2006
160 Seiten, Hardcover, 19,95 €
ISBN 978-37888-1099-3
Erhältlich in der Schorfheide-Information Joachimsthal sowie in der Touristinformation Groß Schönebeck.

von Helmut Suter

Helmut Suter hat in den Archiven „gewildert“ und berichtet von authentischen Fällen der Wilderei aus der Brandenburgisch-Preußischen Jagdgeschichte von 1647 – 1935. Obwohl große Teile im letzten Krieg unwiederbringlich verloren gegangen sind, haben sich doch einige Akten erhalten. Diese können uns heute eine Vorstellung verschaffen, wie damals über die Wilddiebe gedacht und wie sie verfolgt wurden.
Sie geben aber auch einen Einblick in das Leben des Wilderers, was ihn bewog, das verbotene und streng geahndete Wildern auf sich zu nehmen. Der Autor zitiert die unverfälschten Originaltexte und deckt auf, was sich tatsächlich zugetragen hat.

Verlag J. Neumann-Neudamm AG, 2006
160 Seiten, Hardcover, 19,95 €
ISBN 978-37888-1099-3

Erhältlich in der Schorfheide-Information Joachimsthal sowie in der Touristinformation Groß Schönebeck.