Beiträge

Frühjahrsputz 2018 in Lobetal

Frühjahrsputz 2018 in Lobetal

Am Samstag, dem 7.April fand in Lobetal der Frühjahrsputz statt. Insgesamt beteiligten sich daran 40 Personen aller Altersgruppen. Mit dabei waren auch 3 geflüchtete Menschen, die in Lobetal leben.

Von altem Laub, herunter gebrochenen Zweigen und Müll gereinigt wurden die Bereiche um den Mechesee, die Bodelschwinghstraße in Richtung Rüdnitz und Richtung Woltersdorf bis zum Waldrand, die Fahrradstraße nach Ladeburg bis zum Tierheim und die Flächen an der Alten Schmiede.

Beim anschließenden Imbiss in der Schmiede mit leckeren Suppen, Kuchen und Kaffee war Gelegenheit zu weiteren Begegnungen und Gesprächen. Insgesamt war das gemeinsame Arbeiten und Essen eine lohnende Erfahrung – in jeder Hinsicht!

Ein herzlicher Dank gilt allen, die sich daran beteiligt haben!

 

Dr. Hans-Günther Hartmann

Ortsvorsteher Lobetal

Foto: Lutz Weigelt

Sachspenden helfen in Lobetal

Beim Frühjahrsputz daran denken: Sachspenden helfen in Lobetal

 

Am 20.3. ist Frühlingsanfang.

Zeit für den Frühjahrsputz. Viele machen sich daran, ihre Schränke und Kisten auszuräumen. Darunter sind oft Kleider und Gegenstände, die noch gut zu gebrauchen sind. Diese können in der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal helfen. Menschen mit Behinderung erhalten Beschäftigung, Arbeit und Auskommen.

 

In der Brockensammlung Lobetal

können Sachspenden wie Kleidung, Bücher, Haushaltartikel, noch funktionstüchtige technische Geräte und Kleinmöbel abgegeben werden. Dort werden die gebrauchten Dinge zum Teil wieder aufgewertet und bei Bedarf bedürftigen Bewohnern unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Nicht benötigte Dinge werden für kleines Geld in der Brockensammlung an Kunden weiterverkauft. Viele dieser Kunden haben nur einen schmalen Geldbeutel. Falls beim Frühjahrsputz Briefmarken- und Münzspenden in den Schränken und Schubladen gefunden werden, so können auch diese ebenso gut verwendet werden. Die Ware wird gesichtet und geht in den Weiterverkauf an Briefmarken- und Münzhändler. Der Erlös kommt jeweils der Arbeit den Hoffnungstaler Werkstätten für Menschen mit Behinderung zugute.

 

Wichtiger Hinweis:

Die Sachspenden sollten noch so erhalten sein, dass sie für eine weitere Verwendung gut geeignet sind. Unbrauchbare Artikel müssen teuer entsorgt werden.

 

Was das Gute daran ist:

Menschen mit Behinderung erhalten eine sinnvolle Beschäftigung, Arbeit und Auskommen. Nicht zu vergessen: Sachspenden sind ein Beitrag zum Umweltschutz. Diese werden wieder dem Gebrauch zugeführt und bekommen ein zweites Leben.

 

Sachspenden können persönlich abgegeben werden in der

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Dankort Lobetal

Bodelschwinghstraße 5

16321 Bernau bei Berlin

 

in der Zeit von

 

montags bis freitags 7 Uhr bis 15 Uhr

mittwochs und donnerstags jeweils bis 17 Uhr

jeden letzten Sonnabend im Monat 10.00 – 13.00 Uhr

 

oder als Paket/Päckchen zugeschickt werden:

 

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Dankort Lobetal

Bodelschwinghstraße 5

16321 Bernau bei Berlin

 

Quelle: Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

3. bis 9. April: Frühjahrsputz in Bernau

3. bis 9. April: Frühjahrsputz in Bernau

Es ist noch eine Weile hin, aber fest steht schon: Auch in diesem Jahr wird der Frühling in Bernau mit einem Frühjahrsputz begrüßt. Das „große Aufräumen“ ist traditionsgemäß für die Woche vor Palmsonntag, also vom 3. bis 9. April angesagt. Alle Bürger, insbesondere Schulklassen und Vereine sind aufgerufen, sich an der alljährlichen Aufräumaktion zu beteiligen. Organisiert wird der Frühjahrsputz wieder vom städtischen Wirtschaftsamt.

 

Bürger, die zur Verschönerung der Stadt beitragen möchten, können sich bis zum 3. März werktags zwischen 8 und 12 Uhr unter Telefon
(0 33 38) 365-377 dort melden. Das Wirtschaftsamt sorgt dafür, dass Aufräumwillige an Plätzen zum Einsatz kommen, wo dies nötig ist.

 

Um die Abholung und Entsorgung des zusammengetragenen Unrats kümmern sich die Mitarbeiter des Bauhofes. Allen Fleißigen, die sich in Gruppen von 20 Personen mindestens zwei Stunden an der Aufräumaktion beteiligen, winkt eine Prämie in Höhe von 50 Euro je Gruppe. Diese wird bei der gesamten Aufräumaktion nur einmal an jede Gruppe gezahlt.

 

Quelle: Stadt Bernau

Frühjahrsputz in Lobetal

Am Samstag, den 9.April fand in Lobetal der Frühjahrsputz statt. Insgesamt beteiligten sich daran mehr als 50 Personen aller Altersgruppen. Mit dabei waren auch etwa 20 geflüchtete Menschen, die in Lobetal leben.

Fruejahrsputz-lobetal-16Von altem Laub, herunter gebrochenen Zweigen und Müll gereinigt wurden die Bereiche um den See, die Straße Richtung Woltersdorf bis zum Waldrand, der Fahrradweg nach Ladeburg bis zum Tierheim, die Straßenränder nach Rüdnitz und die Flächen an der Alten Schmiede.

Es ist erschreckend, wie viel achtlos weggeworfener Müll dabei zusammenkommt!

Es gibt eine alte schöne Pfadfinderregel: „Verlasse einen Ort schöner, als du ihn vorgefunden hast.“ Stellen Sie sich vor, jeder würde sich diese Regel zu eigen machen!

Beim anschließenden Imbiss in der Schmiede mit leckeren Suppen, Kuchen und Kaffee war Gelegenheit zu weiteren Begegnungen und Gesprächen und ein bisschen Musik. Insgesamt war das gemeinsame Arbeiten und Essen eine lohnende Erfahrung – in jeder Hinsicht!

Ein herzlicher Dank gilt allen, die sich daran beteiligt haben!

Foto: Elisabeth Kunze

Veranstaltungen / Wochenendtipps BARnim, BERnau, Eberswalde und Umgebung 18.3. – 20.3.16

Ihr Plus für den Barnim

Ihr Plus für den BarnimIhr Plus für den Barnim Veranstaltungen, Wochenendtipps für den gesamten Barnim – mit allen Gemeinden

Ihr Plus für den BarnimFreitag 18.3. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

Ihr Plus für den BarnimSamstag 19.3. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

 


Ihr Plus für den BarnimSonntag 20.3. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

Barnim+ Ihr Informationsportal für den gesamten Barnim

Wir wünschen viel Spass bei diesen Veranstaltungen! Wir sehen uns!

Wenn wir ihre Veranstaltung/Event in unseren Kalender mit aufnehmen sollen, so schreiben sie uns bitte :

Bitte nehmen sie diese Veranstaltung mit in ihren Kalender auf

(Bitte informieren sie sich kurz vor der Veranstaltung noch einmal denn wir können für Inhalte und Richtigkeit der Informationen im Veranstaltungskalender keine Gewähr übernehmen)

Frühjahrsputz 2016 bereits in vollem Gange

Frühjahrsputz 2016 bereits in vollem Gange

In dieser Woche und damit rechtzeitig vor Ostern findet wieder der traditionelle Frühjahrsputz in Bernau statt. Viele Schulen, Vereine und andere Gruppen beteiligen sich an der mehrtägigen Müllsammelaktion bis Samstag. In den vergangenen Jahren kamen beim Frühjahrsputz durchweg rund 50 Kubikmeter Müll zusammen, unter anderem waren auch Hausgeräte und Möbelstücke darunter. Wieviel und was die rund 2.000 Helfer in diesem Jahr sammeln werden, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.
___

Voller Tatendrang präsentierte sich die Klasse 6c der Grundschule am Blumenhag. In den folgenden zwei Stunden sammelte sie Müll von der Grundschule bis zum Steintor. (Bild: Pressestelle)

Voller Tatendrang präsentierte sich die Klasse 6c der Grundschule am Blumenhag. In den folgenden zwei Stunden sammelte sie Müll von der Grundschule bis zum Steintor. (Bild: Pressestelle)

 

Frühjahrsputz in Eberswalde

Frühjahrsputz im Zeichen der Willkommenskultur

 Eberswalde. Am vergangen Samstag wurde in der Barnimer Kreisstadt wie in vielen Orten des Landes auch der traditionelle Frühjahrsputz 2015-03-29 Foto Stefan Schmiedel - Frühjahrsputz 0446begangen, der dort „Sauberswalde“ heißt.

In allen Stadtteilen gab es wie in jedem Jahr vielfältige Aktionen an den örtlichen Grünanlagen und anderen öffentlichen Plätzen, um diese für die sonnige Zeit des Jahres herauszuputzen.

So traf sich im Brandenburgischen Viertel auch der „Runde Tisch – Willkommen in Eberswalde“ gemeinsam mit anderen Vereinen und Initiativen sowie interessierten Bürger/innen und Flüchtlingen aus 2015-03-29 Foto Stefan Schmiedel - Frühjahrsputz _0440verschiedenen Herkunftsländern im Gemeinschaftsgarten. Der vorausgegangenen Einladung der Eberswalder Willkommensinitiative zum Frühjahrsputz mit anschließendem Grillen sind mehr als 20 Personen gefolgt.

Doch vor dem gemeinschaftlichen Grillen stand die gemeinschaftliche Arbeit. Der gesamte Garten wurde von seinen herbstlichen Laubresten befreit, die Beete für ihren Einsatz fit gemacht, ein neuer Komposthaufen errichtet und auch das Essen musste für den Grill vorbereitet werden.

Im Anschluss begann dann ein fröhliches Grillen, bei dem freundschaftliche Gespräche zwischen „Eberswalder/innen“ und Flüchtlingen, die im nahegelegenen Wohnverbund leben, entstanden, die einen wichtigen Beitrag zum interkulturellen Austausch leisten.

Alle Beteiligten waren sich in ihrem Resümee einig und ziehen eine positive Bilanz: Die Aktion war ein voller Erfolg und wird mit großer Sicherheit in dieser und anderen Formen wiederholt werden, um den hergestellten ersten direkten Kontakt zu halten und die gesamte Willkommenskultur in der Stadt Eberswalde weiter zu stärken.

Danke an unseren Gastreporter Stefan S. für den Beitrag und Fotos

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien