Beiträge

Treffen des Barnimer Mittelstandshauses / Februar

Die Mitglieder des Barnimer MittelstandsHauses  haben sich am 9. Februar 2016, 19.00 Uhr im Wintergarten der Bernauer Stadthalle mit steuerlichen Themen und mit der Frage, wie professionelle Marktforschung  auch Barnimer Unternehmen unterstützen kann, beschäftigt. Die Steuerberaterin Jessika Schweda gab zunächst ein Überblick über die relevanten steuerliche Neuregelungen und die Regelungen zur Abwicklung von Bargeldgeschäften. Eine kurze effektive Fortbildung für die anwesenden Unternehmer, die sich so schnell und effektiv einen Überblick über die Neuregelungen verschaffen konnten.

Im Anschluss führte Dr. Dieter Korczak die BMH-Mitglieder in die Welt der Marktforschung ein. Ein Feld, das bei kleinen und mitteständischen Unternehmen bislang eine geringe Rolle bei der Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen spielt. Dabei kann die professionelle  Marktforschung Klarheit bei vielen Fragen, wie der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, bei der Bedarfsanalyse, der Preisbildung und der Ausrichtung der Produkt- und Unternehmenswerbung schaffen. Und dies nicht nur durch teure und umfangreiche Großstudien, sondern auch maßgeschneidert auf das jeweilige Unternehmern und seine Marktaktivitäten. Diese und andere Themen sind dann im Anschluss in der Unternehmerschaft, kulinarisch umsorgt von Jürgen Grahl, bis zu später Stunde diskutiert worden.