Beiträge

Bild: Lesen macht Spaß! – Gabriele Keil (Lesezauber), Elke Keil (Bündnis für Familien), Marga Schmidt (Lesezauber), Lutz Reimann (Agentur Ehrenamt) und Eva-Maria Rebs (AWO Bernau) Bildquelle: Lutz Weigelt

Bücher, Bücher, Bücher – Lesezauber sucht Unterstützung

Bücher, Bücher, Bücher – Lesezauber sucht Unterstützung

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages lädt der „Lesezauber Bernau“ zu einem Arbeitstreffen ein. Vorleserinnen und Vorleser, sowie Interessierte treffen sich am Donnerstag, 23. November um 16:30 Uhr im AWO – Treff an der Stadtmauer. Als besondere Aktion wird es einen „Miniworkshop“ zum Thema „Trau Dich – Erzählen und Vorlesen verbinden“ mit Astrid Heiland-Vondruska geben.​

Seit nunmehr über drei Jahren gibt es den „Lesezauber Bernau“. Von anfänglich rund 30 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser lesen noch ca. 15 in unterschiedlichen Einrichtungen, wie Kitas und Seniorenheimen, vor. „Einige haben aus Altersgründen die Tätigkeit beendet, andere haben eine neue Beschäftigung angefangen. Doch die Nachfrage aus den Einrichtungen ist ungebrochen und neue Vorleserinnen und Vorleser sind willkommen“ sagt Lutz Reimann von der Lobetaler Agentur Ehrenamt, Träger des Lesezauber Bernau. Außerdem sucht der Lesezauber Bernau eine ehrenamtliche Koordination. „Hierbei geht es um die Organisation und Verwaltung der Einsatzstellen und der Vorlesenden.“ so Lutz Reimann.

Interessierte können sich bei der Agentur Ehrenamt Bernau 03338/3603137 oder per E-Mail l.reimann@lobetal.de anmelden. Spontane Besucher sind auch willkommen.​