Stiftung Waldwelten startet mit neuen Projekten

Mit Beginn des neuen Jahres startet die Stiftung WaldWelten gleich zwei neue Projekte. Barnim-plus.de war bei herrlichem Sonnenschein Live dabei und hat die Begeisterung der Kinder gesehen. Sie waren voll bei der Sache. Eltern kamen dazu und machten mit. Besser kann der Start des Projektes nicht sein

Lassen wir die Stiftung zu Wort kommen: Mit den Kindern und ihre Familien die Natur vor ihrer Haustür entdecken. Mit den Projekten „Wald-Familientage“ und „Bunt statt grau – Eine Wiese fürs BV“ engagiert sich die Stiftung das erste Mal vor Ort im Brandenburgischen Viertel.

Das Projekt „Bunt statt Grau- eine Wiese fürs BV“ fördert die aktive Nachbarschaft und die Verschönerung des Viertels. Kinder und Jugendliche insbesondere mit Migrations- oder Flüchtlingshintergrund planen gemeinsam mit einer Umweltbildnerin und einer Landschaftsplanerin die Bepflanzung einer Wiese vor der Kita „Arche Noah“. An allen Aufgaben wie der Auswahl der Pflanzen, dem Anbau und der Pflege sind die Kinder und Jugendlichen direkt beteiligt. Durch aktives Einbringen in den Kiez und gemeinsame Aktionen sollen das Interesse und Verständnis füreinander gestärkt werden. Nach ihrer Fertigstellung wird die Wiese den Bewohnern des Viertels von den Kindern feierlich  übergeben. Das Projekt wird mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Im zweiten Projekt bietet die Stiftung „Wald-Familientage“ an. Es handelt sich um ein regelmäßiges Freizeitangebot für Familien mit Kindern zwischen 4 und 12 Jahren. Ziel ist es, die Bindung zwischen Eltern und ihren Kindern zu stärken und Kontakt  durch gemeinsame Erlebnisse herzustellen. Dafür finden zweimal im Monat Themennachmittage im Wald am Brandenburgischen Viertel statt. Gemeinsam mit einer Umweltbildnerin werden Kinder auf emotionale Weise angeregt, an der Gesellschaft und der Natur teilzunehmen und darin zu lernen. Der Ablauf erfolgt in verschiedenen Themenmodulen. Geplant sind Aktionen wie z.B. eine Schnitzeljagd und das gemeinsame Kochen am Feuer. Das Projekt wird mit Unterstützung der Aktion Mensch durchgeführt.

Weitere Information zu den Projekten finden Sie unter www.waldwelten.de/Projekte

Die Stiftung WaldWelten wurde 2010 als gemeinnützige Stiftung von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung und der Stadt Eberswalde ins Leben gerufen. Ihre Schwerpunkte sind die Waldforschung und der Naturschutz, die Umweltbildung und Kulturförderung. Die Stiftung ist offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und der UN-Dekade Biologische Vielfalt.

Quelle: Stiftung Waldwelten

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.