SPD-Kreistagsfraktion zum Grundlagenpapier von SPD, Linken und CDU

Eberswalde. Das Grundlagenpapier zwischen den Fraktionen der SPD, der Linken und der CDU wurde am 12.3. durch die Fraktionsvorsitzenden unterschrieben und die gemeinsame Zusammenarbeit damit auf der Grundlage dieses Papiers besiegelt.

Torsten Jeran, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag Barnim, äußert sich darüber sehr erfreut: „Gute Politik entsteht nicht von selbst. Sie muss diskutiert und verhandelt werden. Kompromisse werden nötig und Entscheidungen müssen sorgsam abgewogen werden. Und am Ende benötigt man Mehrheiten für bestimmte Projekte. Die SPD-Kreistagsfraktion im Barnim sieht im Grundlagenpapier eine bindende Zusammenarbeit der drei Fraktionen, die zentrale Aspekte der SPD-Politik im Barnim widerspiegelt. Ich benenne mit Kreiswerken, Schulträgerschaft, Schulsozialarbeit, Finowkanal und Mobilitätskonzept für den ländlichen Raum nur einige Punkte, zu denen im Grundlagenpapier Zusammenarbeit vereinbart wird.“

Daniel Kurth, Vorsitzender der SPD im Barnim, ergänzt: „Das Parteiprogramm der SPD im Barnim für die Kommunalwahlperiode 2014-2019 ist sehr gut aus dem Grundlagenpapier herauszulesen. Die Fraktion setzt damit ganz klar SPD-Politik zum Wohle des Landkreises um. Die zukünftige Zusammenarbeit ist damit auf ein gutes Fundament gestellt.“

 

gez. Torsten Jeran, Fraktionsvorsitzender

gez. Daniel Kurth, Unterbezirksvorsitzender

Mitteilung von der SPD-Fraktion im Kreistag Barnim Geschäftsstelle

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.