Flyer DLRG

Seepferdchen für Senioren und Enkel – DLRG

Wenn Hänschen nicht schwimmt, schwimmt Hans nimmermehr? Senioren sind aktiver als jemals zuvor. Wer sich ein Arbeitsleben lang über Wasser gehalten hat, warum sollte der nicht in älteren Lebensjahren das Schwimmen erlernen oder seine Fähigkeiten wieder auffrischen.

Wir als DLRG stellen uns auf diese Zielgruppe ein und passen uns dem gewünschten Tempo des Erlernens dank kleiner Gruppen an. Besonders gern würden wir das gemeinsam mit dem Enkelkind organisieren.

Das hat für beide Seiten den Vorteil: Das Kind lernt, dass man nie auslernt und sogar schon vor dem ersten Schultag, dass zum Lernen auch ein wenig Ernsthaftigkeit neben all dem Spaß gehört. Und der Senior/die Seniorin fühlt sich wieder jung. So wird unser Kurs gleich zum Jungbrunnen.

Haben Sie Lust darauf bekommen, sich bei uns in dieser Hinsicht auszuprobieren? Dann melden Sie sich unter 03337 / 43 59 057 oder www.barnim.dlrg.de an.


 

Schwerelos trainieren

„Besonders Senioren profitieren vom Auftrieb des Wassers.
Schwimmen schont die Gelenke und lässt uns Bewegungen im Wasser leichter ausführen.
Da viele sportliche Betätigungen im Seniorenalter bereits im Vorfeld ausgeschlossen sind, bietet das Wasser eine gute Alternative. Es belastet den Körper nicht übermäßig und zeigt trotzdem gute gesundheitliche Erfolge.“
Sylvia Liedtke, Physiotherapeutin

 

Text: DLRG

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.