SCHLICHTEN IST BESSER ALS RICHTEN

Ausschreibung für das Ehrenamt der Schiedspersonen und der stellvertretenden Schiedspersonen in der Gemeinde Panketal

In der Gemeinde Panketal sind für die 2 Schiedsstellen die Schiedspersonen und deren Stellvertreter neu zu wählen. Dafür werden vier interessierte Bürger gesucht, die das Ehrenamt einer Schiedsperson/ stellv. Schiedsperson ausüben möchten.

Die Aufgabe der ehrenamtlichen Schiedsstelle ist es, bei streitigen Nachbarschafts-angelegenheiten (z.B. bei Einwirkungen auf das Nachbargrundstück, Überwuchs, Lärm, Grenzbäume) oder auch bei Verletzungen der persönlichen Ehre, Körperverletzung oder Sachbeschädigung eine gütliche Schlichtung zu erreichen. Ziel ist es, den Streit beizulegen und für beide Parteien einen akzeptablen Kompromiss zu finden, ohne dass eine Partei dabei „verurteilt“ wird. Die Schiedsperson führt die Verhandlungen, hat die beteiligten Parteien zu laden, Protokolle zu fertigen, das Kassenbuch zu führen sowie einen Jahresbericht zu fertigen.

Um die in dieser Position tätigen Schiedsleute optimal auf diese Funktion vorzubereiten, ist es möglich, Schulungen und Anleitungen durch den Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen, in dem die Gemeinde Panketal förderndes Mitglied ist, zu erhalten.

Momentan sind die zwei Schiedsstellen mit jeweils einer Schiedsperson sowie einem Stellvertreter besetzt. Die Wahl erfolgt durch die Gemeindevertretung für die Dauer von 5 Jahren. Die Berufung in das Amt und die Verpflichtung erfolgt jedoch durch den Direktor des Amtsgerichtes Bernau.

Für die Tätigkeit gewährt die Gemeinde eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 15 € pro Monat.

Persönliche Voraussetzungen

Die Schiedsperson muss gemäß § 3 des Schiedsstellengesetzes für das Land Brandenburg nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für dieses Amt geeignet sein. Sie muss das Wahlrecht besitzen, soll das 25. Lebensjahr vollendet haben und im Gemeindegebiet wohnen. Sie sollte unparteiisch, vorurteilsfrei, sachlich und geduldig im Umgang mit den Beteiligten sein, zuhören können sowie über die für die Amtsgeschäfte erforderliche Zeit verfügen.

Sollten Sie die Voraussetzungen erfüllen und sich für das mediative Amt berufen fühlen, richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 18.09.2015 an die Gemeinde Panketal, Ordnungsamt – Herrn Loboda, Schönower Straße 105 in 16341 Panketal. Die Bewerbung soll ein Motivationsschreiben, ein Lebenslauf, ein Lichtbild und ein Führungszeugnis bzw. den Nachweis über die Beantragung eines Führungszeugnisses enthalten.

Bei Fragen zur Bewerbung oder dem Amt als Schiedsperson können Sie sich gern an Herrn Loboda Tel. 030/94511-224 oder m.loboda@panketal.de wenden.

 

  1. Lehnert

Fachdienstleiterin Öffentliche Ordnung

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.