Sanierung des Gutsparks Tiefensee

Nach langjährigen Genehmigungs- und Bewilligungsverfahren wurde mit der Sanierung des Gutsparks im Werneuchener Ortsteil Tiefensee begonnen.

Der Park soll wieder Anziehungspunkt, Erholungs- und Begegnungsstätte und Naturraumerlebnis sowohl für Einwohner als auch für Urlauber oder Tagesbesucher werden.

Für das Projekt sind rund 200.000 Euro veranschlagt. Die Finanzierung erfolgt zu 75 Prozent mit EU-Mitteln über das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, weitere 25 Prozent hat die Stadt Werneuchen in ihrem Haushalt bereitgestellt.

Den ersten Spatenstich am 21. November 2016 vollzogen Bürgermeister Burkhard Horn und Ordnungsamtsleiter Uwe Faupel von der Stadt Werneuchen, Siglinde Stöllger vom Kooperationspartner Regionalpark Barnimer Feldmark e.V., sowie die Vertreter der beteiligten Firmen, Herr Niehoff von der Galabau Höfert GmbH und Frank Nowak vom Büro für Grün- und Freiflächenprojektierung.

Das Bauvorhaben wird über die Winterperiode fortgeführt und voraussichtlich 2017 fertiggestellt.

p1220447_k-002

 

Quelle; Regionalpark Barnimer Feldmark e.V.

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.