Rettungswache in Sandkrug/Chorin in Betrieb genommen

Im Laufe der Jahre hat die Zahl der Rettungseinsätze zugenommen. Mit Inbetriebnahme der neuen Wache reagierte nun der Lankreis Barnim auf diese Situation. So sollen die Rettungszeiten minimiert werden. Viel Zeit hatte die Suche nach einem Standort für die neue Wache eingenommen. Als idealer Platz erwies sich der Standort in Sandkrug. Dieser wird den Anforderungen an Rettungszeiten gerecht. „Nun haben wir hier aber optimale Arbeitsbedingungen“ so Landrat Ihrke. Durch den Bau des  Gebäudes verbesserten sich auch die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter.  Im Juni 2015 wurde die Baugenehmigung erteilt und schon im Dezember ist das Gebäude durch den Bauherren und Eigentümer Max-Haus-GmbH aus Marienwerder fertiggestellt und übergeben worden. Der Rettungsdienst hat einen Mietvertrag für 10 Jahre abgeschlossen, mit der Option der Verlängerung.

Foto: Pressestelle

Foto: Pressestelle

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.