Die freundliche Web Präsenz für den Barnim
Aktuelle Informationen aus allen Gemeinden
Bernau | Eberswalde | Schorfheide | Panketal | Eberswalde | Werneuchen | Biesenthal | Wandlitz | Britz-Chorin-Oderberg

Das Eberswalder Stadtmodell befindet sich in zentraler Lage der Stadt und dient der allgemeinen Information von Bürgern und Gästen der Stadt. Es ist barrierefrei zugänglich und lässt sich ertasten. Das Modell soll alle Bevölkerungsgruppen zum Kennenlernen der Stadt, speziell der Stadtentwicklung einladen. Die Modellinhalte: Dargestellt wird die historische Altstadt von Eberswalde in den Grenzen der ehemaligen Stadtmauern und in bestimmten Bereichen darüber hinaus (z.B. Finowkanal, Synagogen-Standort…). Zeitlich wird Eberswalde um 1938 gezeigt, um das städtebauliche Bild vor den Zerstörungen der Progromnacht und dem 2. Weltkrieg in Erinnerung zu rufen. Die Modellentwicklung erfolgte in zwei Detaillierungsgraden. Einzelgebäude sind als Massenmodell mit Dachformen herausgearbeitet. Stadtbildprägende Gebäude sind entsprechend ihrer Funktion und besonderen Wirkung im Stadtraum detaillierter gefertigt worden. Dabei wurden Strukturen herausgearbeitet, die das Gebäude besonders auszeichnen (z.B. Kirche, Synagoge, Rathaus…). Wichtige Orte und topografische Elemente sind besonders gekennzeichnet worden. Das Modell hat einen Maßstab von 1:500 und eine ovale, der Altstadt angepasste Form und ist ein Bronzeguss. Die Oberfläche des Sockels ist von einer Original-Eiche (Rinde) abgenommen worden und symbolisiert den vielfältigen Bezug zum Holz, z. B. - Eberswalde - Stadtname - Forsttradition - auf Holzpfählen gegründet - Waldreichtum - Hochschule für nachhaltige Entwicklung - „Eberswalder Baumstamm“ - Gebäck Die Modellentstehung: In einem Beteiligungsworkshop wurde die grundlegende Zielausrichtungen erarbeitet und festgelegt. Durch die Einbindung von Zeitzeugen und des Vereins für Heimatkunde wurden Materialrecherchen und -sammlung, Erstellung eines digitalen Modells Beauftragung einer Gießerei mit der Erstellung eines Gussmodells Gießprozess und Nachbearbeitung Fundament und Aufstellung Gesamtkosten: 63.105,00 € davon für den Guss des Modells 39.024,00 € Das gesamte Vorhaben konnte über die Städtebauförderung finanziert werden. Der Eigenanteil der Stadt betrug 21.035,00 €.

Erfolgreiches 1. Eberswalder EnergieForum

/
Erfolgreiches 1. Eberswalder EnergieForum Gelungener Start im…

Lobetaler Bio auf der Grünen Woche

/
Lobetaler Bio auf der Grünen Woche Schon Tradition hat die…

Bewährungsprobe bei den Rostock Seawolves

/
Bewährungsprobe bei den Rostock Seawolves Eins steht fest,…

600 Fans, sieben Busse und Auflaufkinder nach Berlin

600 Fans, sieben Busse und Auflaufkinder   Über das günstige Ticketangebot von HERTHA BSC zum Spiel gegen Borussia Mönchengladbach hatte der HERTHA Botschafter für die Stadt Bernau bei Berlin, Manfred Kerkhofer, die Schulen und Vereine informiert. Dieses Angebot kam sehr gut an. Insgesamt bestellten 596 Fans Tickets. Für 402 Fans wurde  eine gemeinsame Fahrt mit […]

Lucky Friday

Wer heute ins Figurstudio Mona Lisa, Eberswalder Str. 10, 16321 Bernau bei Berlin geht, hat was vom Lucky Friday.  

Derby-Klassiker gegen RSV Eintracht Stahnsdorf

Headcoach René Schilling erläutert die Schlüssel für ein erfolgreiches Heimspiel: „In der Defensive gilt es den Wirkungskreis der beiden Topscorer Holton und Smith einzugrenzen und beide zu schweren Würfen zu zwingen,

Wanderung Bernauer Waldlehrpfad

Wanderung auf dem Bernauer Waldlehrpfad, noch ein Abenteuer

Wandlitzer Tourismusforum

2. Wandlitzer Tourismusforum in Wandlitz. Eine gelungene Veranstaltung, die Auftrieb geben wird. | Barnim-plus

Patenschaft für Gartenpflege

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Patenschaft für Gartenpflege übernommen, Verein baudenkmal bundesschule bernau sehr erfreut

Neue Reisen für 2018 vorgestellt

Fotosafari -Go Barnim-
17.12.2017 Lichterfahrt Berlin, 27.5.2018 Grimmnitzsee, Grumsin, 29.7. 2018 Rund um den Baasee, 23.9.2018 Gut Klepelshagen zur Hirschbrunft

Ruhlsdorf ist das schönste Dorf des Barnims

Ruhlsdorf ist in diesem Jahr das schönste Dorf des Barnims. So zumindest sieht es die Jury des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“, von der die Gemeinde zum Sieger gekürt wurde.

Lobetaler Kitakinder pflanzten Martin-Luther-Apfelbaum

Lobetaler Kitakinder pflanzten Martin-Luther-Apfelbaum   Große und kleine Spaten sowie viele fleißige Hände waren am Werk, als am 13. November im Garten der Lobetaler Kita „Sonnenschein“ ein Martin-Luther-Apfelbaum eingepflanzt wurde. Er ist einer von 95 Bäumen, die von den Barnimer Baumschulen Biesenthal anlässlich des Reformationsjubiläums aus einer alten Sorte, dem Edelborsdorfer Apfel, gezüchtet wurden.   […]

Landrat lobt Tierschutzpreis aus

Landrat lobt Tierschutzpreis aus Aufgerufen sind alle Barnimer Bürger und Bürgerinnen Der Barnimer Landrat des Landkreises Barnim lobt auch in diesem Jahr wieder einen Tierschutzpreis aus. Das Preisgeld von 300 Euro soll an Barnimer Bürger oder Organisationen gehen, die besondere ehrenamtliche Leistungen für den Tierschutz erbracht haben.   Vorschlagsberechtigt sind alle Barnimer Bürgerinnen und Bürger, […]

LOK BERNAU mit äußert brisantem Auswärtsspiel

Am kommenden Sonnabend steht für LOK BERNAU ein äußert brisantes Auswärtsspiel bei den Artland Dragons an. Zum einem stehen die aktuell drittplatzierten Dragons nach zwei Pleiten in Folge, unter Zugzwang wieder in die Spur zu finden und werden vor heimischen Publikum eine große Herausforderung für das junge Bernauer Team darstellen. | Barnim-plus.de

Bildunterschrift Die Kältemaschine ist da! Nun entsteht in sorgfältiger Arbeit das Eis. Die Eisfläche besteht aus Kühlschläuchen, durch die mit dem Kühlaggregat -10 Grad kaltes Glykol gepumpt wird. Schicht für Schicht wird das Wasser auf die Schläuche aufgetragen und gefriert dann. Zur Eröffnung der Eisbahn wird die Eisfläche rund sieben Zentimeter dick und damit stabil sein.

Schlittschuhlaufen in der City von Bernau

Stadtwerke on Ice: Schlittschuhlaufen in der City von Bernau
Stadtwerke Bernau eröffnen Eisbahn am 24. November mit Eisparty – Spaß auf dem Eis für Jung und Alt bis zum 2. Januar 2018 – Barnim-plus.de | #barnimplus

Bauhaus Bernau

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal übernimmt die Patenschaft

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal übernimmt die Patenschaft für Gartenpflege des Vereins baudenkmal bundesschule bernau am Unesco-Welterbe Bauhaus Denkmal Bundesschule – Barnim-plus.de | #barnimplus

Gruppenbild: Von links nach rechts Pastorin Friederike Winter, Geschäftsführerin, Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland Ingeborg von Schubert, Vorsitzende der Verwaltungsrats der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Chef der Staatskanzlei, Staatsekretär Thomas Kralinkski Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D. Britta Stark, Präsidentin des Landtages Brandenburg Bischof Dr. Markus Dröge, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Martin Wulff, Geschäftsführer Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Pfarrerin Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Christina Rau, Verwaltungsrat Bethel

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal feierte 150 Jahre Bethel

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal feierte 150 Jahre Bethel in der St. Nikolaikirche in Potsdam. „Mit Kraft, Visionen und Mut täglich Zeichen der Nächstenliebe setzen“ – Barnim-plus.de | FB #BarnimPlus

Stiefelabgabe für Nikolaus Shopping

Bitte daran Denken, die Stiefel für das Nikolaus Shopping in Bernau am Montag, 27. November, 16-20 Uhr und Dienstag, 28. November, 9-12 Uhr abgeben

Küchenberater/innen gesucht

Anzeige Küchenberater/innen gesucht Wohnorama sucht erfahrene Küchenberater/innen   Küchenberater/-innen in Voll- oder Teilzeit mit Aufstiegschancen zum Store-Mananger Für unser stark expandierendes Haus in Bernau suchen wir erfahrene Küchenberater/innen. Wir bieten gute Aufstiegschancen in unserem Unternehmen und hervorragende Verdienstmöglichkeiten.   Bewerben: Möchten Sie sich bewerben, dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen – gerne auch […]

Strassensperrung

Eberswalde: Vollsperrung Töpferstraße zwischen Neue Steinstraße und Kreuzstraße

Eberswalde: Vollsperrung Töpferstraße zwischen Neue Steinstraße und Kreuzstraße

3. Wandlitzer Unternehmerempfang

3. Wandlitzer Unternehmerempfang für Ärzte, Pflegedienste und soziale Träger sowie alle in der Gemeinde ansässigen Unternehmen in den Bereichen Gesundheit, Vorsorge und Fitness im Barnim Panorama

Sie sind der Meinung hier fehlen Texte, Fotos, Einträge, Termine? Schreiben Sie uns eine E-Mail. Machen wir gemeinsam Barnim-plus noch attraktiver!

0 + 5 = ?

Das Eberswalder Stadtmodell befindet sich in zentraler Lage der Stadt und dient der allgemeinen Information von Bürgern und Gästen der Stadt. Es ist barrierefrei zugänglich und lässt sich ertasten. Das Modell soll alle Bevölkerungsgruppen zum Kennenlernen der Stadt, speziell der Stadtentwicklung einladen. Die Modellinhalte: Dargestellt wird die historische Altstadt von Eberswalde in den Grenzen der ehemaligen Stadtmauern und in bestimmten Bereichen darüber hinaus (z.B. Finowkanal, Synagogen-Standort…). Zeitlich wird Eberswalde um 1938 gezeigt, um das städtebauliche Bild vor den Zerstörungen der Progromnacht und dem 2. Weltkrieg in Erinnerung zu rufen. Die Modellentwicklung erfolgte in zwei Detaillierungsgraden. Einzelgebäude sind als Massenmodell mit Dachformen herausgearbeitet. Stadtbildprägende Gebäude sind entsprechend ihrer Funktion und besonderen Wirkung im Stadtraum detaillierter gefertigt worden. Dabei wurden Strukturen herausgearbeitet, die das Gebäude besonders auszeichnen (z.B. Kirche, Synagoge, Rathaus…). Wichtige Orte und topografische Elemente sind besonders gekennzeichnet worden. Das Modell hat einen Maßstab von 1:500 und eine ovale, der Altstadt angepasste Form und ist ein Bronzeguss. Die Oberfläche des Sockels ist von einer Original-Eiche (Rinde) abgenommen worden und symbolisiert den vielfältigen Bezug zum Holz, z. B. - Eberswalde - Stadtname - Forsttradition - auf Holzpfählen gegründet - Waldreichtum - Hochschule für nachhaltige Entwicklung - „Eberswalder Baumstamm“ - Gebäck Die Modellentstehung: In einem Beteiligungsworkshop wurde die grundlegende Zielausrichtungen erarbeitet und festgelegt. Durch die Einbindung von Zeitzeugen und des Vereins für Heimatkunde wurden Materialrecherchen und -sammlung, Erstellung eines digitalen Modells Beauftragung einer Gießerei mit der Erstellung eines Gussmodells Gießprozess und Nachbearbeitung Fundament und Aufstellung Gesamtkosten: 63.105,00 € davon für den Guss des Modells 39.024,00 € Das gesamte Vorhaben konnte über die Städtebauförderung finanziert werden. Der Eigenanteil der Stadt betrug 21.035,00 €.

Erfolgreiches 1. Eberswalder EnergieForum

/
Erfolgreiches 1. Eberswalder EnergieForum Gelungener Start im…

Lobetaler Bio auf der Grünen Woche

/
Lobetaler Bio auf der Grünen Woche Schon Tradition hat die…

Bewährungsprobe bei den Rostock Seawolves

/
Bewährungsprobe bei den Rostock Seawolves Eins steht fest,…
Strassensperrung

Brillenstudio Reusner mit Klarer Ansage

/
Platz schaffen für Messeneuheiten Modische Fassungen ab 29…
: Energieberater Welf Erös (mi.) und Stadtwerke Azubi Hannes Drews (li.) zeigen Interessenten direkt am Service-Bus EnergieTREFF(ER) die Technik und Durchführung einer Thermografie. Vor Ort können alle Fragen rund um die Aktion geklärt werden.

Thermografie-Aktion der Stadtwerke Bernau

/
Auf der Suche nach unsichtbaren Lecks Thermografie-Aktion der…
Polizei

Zahl der Verkehrstoten im Barnim deutlich gestiegen

/
Zahl der Verkehrstoten im Barnim deutlich gestiegen Verkehrsunfallkommission…

Barnimer Landwirte beklagen schlechtes Erntejahr

/
Barnimer Landwirte beklagen schlechtes Erntejahr Viele Unsicherheitsfaktoren…

Stadtwerke Bernau: Winter mit Rekordzahlen

/
Winter mit Rekordzahlen Mehr als 12.000 Besucher und 71…
Strassensperrung