Die freundliche Web Präsenz für den Barnim
Aktuelle Informationen aus allen Gemeinden
Bernau | Eberswalde | Schorfheide | Panketal | Eberswalde | Werneuchen | Biesenthal | Wandlitz | Britz-Chorin-Oderberg

Crashkurs zur Erstellung der ersten eigenen Website

/
Hallo liebe Eberswalder und Barnimer, viele von euch sind ja…

LOK kehrt mit Niederlage von der Ostseeküste zurück

/
LOK kehrt mit Niederlage von der Ostseeküste zurück LOK…
Foto: Barnim-plus.de Bernauer Weihnachtsbaum Transportiert und aufgestellt durch die Firmen Hoffmann und BMS Mietpartner Gmbh, geschnitten durch die Fa. Hoppe

BERNAU: Ablageplätze für Weihnachtsbäume

Die Entsorgung der Weihnachtsbäume erfolgt durch die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH am 3., 6., 10., 15., 18., 23., 26. und 31. Januar. In dieser Zeit können

Barnimer Jugendamt sucht Jugendschöffen und Jugendschöffinnen

Barnimer Jugendamt sucht Jugendschöffen und Jugendschöffinnen Bewerbungen bis zum 31. Januar 2018 möglich Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit Jugendschöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden im Landkreis Barnim interessierte Frauen und Männer, die an den Amtsgerichten Eberswalde und Bernau sowie am Landgericht Frankfurt (Oder) als Vertretung des Volkes an der […]

Das Museumsfest des Luftfahrtmuseums Finowfurt ist seit 10.00 Uhr in vollem Gang. Wir waren schon vor Ort und begeistert. Oldtimer, Kettenfahrzeuge, historische Feuerwehren, Modelflieger, Mitfahrgelenheiten auf Militärfahrzeugen, Schatzsuche für Kinder, lecker Essen und und und ........ und natürlich das Museum selbst, das natürlich geöffnet ist. Also viele Gründe heute nach Finowfurt zu fahren.

im Barnim KfZ-Zulassung jetzt auch online möglich

Barnimer Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde weitet Service aus

Ab sofort können im Landkreis Barnim Kraftfahrzeuge auch online zugelassen werden. Auf der Seite www.barnim.de/kfz-fe kann man das Portal für die internetbasierte Wiederzulassung aufrufen. Für die Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde ist es ein weiterer Schritt Ihren Service bürgernah auszubauen.

Landkreis Barnim vergibt Stipendien

Landkreis Barnim vergibt Stipendien für herausragende Leistungen zu, 20. Mal
12 Schüler freuen sich über monatliches Taschengeld

Planfeststellungsverfahren für Radweg zwischen Wullwinkel und Biesenthal abgeschlossen

Biesenthal. Nach mehr als fünf Jahren Planung ist der Planfeststellungsbeschluss zum Radweg entlang der L200 zwischen Wullwinkel und Biesenthal endlich da. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, um im Frühjahr 2018 mit der Ausführungsplanung und dem Bau zu beginnen,

Touristenbus „HeideLiner“ fährt weiter

Touristenbus „HeideLiner“ fährt weitere zwei Jahre Öffentliche und private Partner unterzeichnen neuen Vertrag am 12. Dezember 2017 Der Touristenbus „Heideliner“ zwischen Groß Schönebeck (Gemeinde Schorfheide) und dem Feriendorf Groß Väter See (Uckermark) wird auch in den kommenden beiden Jahren unterwegs sein. Dafür wird am Dienstag, dem 12. Dezember 2017, um 10 Uhr im Jagdschloss Groß […]

Barnimer CDU-Kreisvorstand schlägt Othmar Nickel als Landratskandidaten vor

Der Vorstand der Barnimer Christdemokraten kam am Samstag, dem 9. Dezember 2017, zusammen, um sich auf einen Vorschlag für den CDU-Landratskandidaten zu einigen. Das Gremium sprach sich mehrheitlich dafür aus, der Kreismitgliederversammlung im Januar Othmar Nickel aus Bernau vorzuschlagen.

weihnachtliches Familienkonzert in Panketal

Kurze humorvolle Texte zum schönsten Fest des Jahres, vorgetragen von Musikschülern und Frau Irmgard Reibel von der „Kunstbrücke Panketal e.V.“, rundeten die unterhaltsame Stunde ab. | Barnim-plus

EBERSWALDE: Auf den Winter vorbereitet

Auf den Winter vorbereitet   Der Bauhof der Stadt Eberswalde ist auf den Winter vorbereitet. „Alle Einsatzpläne sind geschrieben und wir haben ausreichend Vorräte, die wir auf die Straßen und Wege bringen können, um gegen Glätte anzugehen“, so Katrin Heidenfelder, die Leiterin des städtischen Bauhofes. Am Wurzelberg liegen insgesamt 240 Tonnen Streusalz, 48 Tonnen Salz […]

Fehlstart besiegelt Niederlage in Bochum

Fehlstart besiegelt Niederlage in Bochum   LOK BERNAU kassiert bei den VfL SparkassenStars Bochum mit einem 71:90 die vierte Niederlage der Saison. Als Hauptgrund, für die mit 19 Punkten höchste Niederlage in der aktuellen Spielzeit, nennt Headcoach René Schilling die an diesem Abend unzureichende Energieleistung seiner Mannschaft und das gleichzeitig aggressive und körperliche Spiel der […]

Ausstellung in der Galerie Andererseits

Ausstellung in der Galerie Andererseits   „Es ist besser, wenn nicht nur das einzelne Kunstwerk bewundert wird, sondern etwas vom Wesen des Künstlers selbst dargestellt wird.“ Dieser Satz von Margit Schötschel trifft es im Kern. Die freischaffende Biesenthaler Künstlerin und Bildhauerin arbeitete viele Jahre mit behinderten Menschen. Und sie leistete Pionierarbeit auf dem Gebiet der […]

BERNAU: Weihnachtswünsche erfüllen

Weihnachtswünsche erfüllen Stiftung Sankt Georgen-Hospital zu Bernau unterstützt bedürftige Kinder     Über einen 25-Euro-Geschenkgutschein von der Stiftung Sankt Georgen-Hospital zu Bernau zum Weihnachtsfest können sich in diesem Jahr bedürftige Kinder in Bernau freuen. Erstmals reicht die älteste Stiftung im Land Brandenburg solche Gutscheine aus, um damit Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen, die […]

Nikolaus-Shopping in der Bernauer Innenstadt

Nikolaus-Shopping in der Innenstadt   Am Mittwoch, den 6. Dezember ist es endlich soweit. Fast 400 Stiefel wurden von Gewerbetreibenden aus Bernau festlich geschmückt und mit leckeren und ausgefallenen Gaben befüllt. Von 14 bis 18 Uhr können sich die kleinen Stiefelsucher auf den Weg machen und ihre Stiefel in den Schaufenstern der Innenstadt aufspüren. Und […]

Panketaler Weihnachtskonzerte 2017

Panketaler Weihnachtskonzerte 2017   Bereits zum dritten Mal heißt es in Panketal „Mit stimmungsvoller Musik durch den Advent“. Mit zwei sehr unterschiedlichen Aufführungen begleitet der Verein „Kunstbrücke Panketal e.V.“ musikalisch durch die Adventszeit. Familienkonzert am 9.12.17 Es beginnt mit einem weihnachtlichen Familienkonzert am Sonnabend, den 9. Dezember ab 15:30 (Einlass ab 15:00) im Forum der […]

Buchhandlung „Schatzinsel“ spendet

die Buchhandlung „Schatzinsel“ spendet 110€ an die Lobetaler Agentur Ehrenamt Bernau.   ­­­­­­­­­­­­­­ Blind Date mit Gewinn – Schatzinsel spendet Verkaufserlös an Lobetal   Nicht immer ist ein Blind Date erfolgreich, doch bei der Spendenaktion “Blind Date mit einem Buch“ der Bernauer Buchhandlung „Schatzinsel“ konnte einfach nichts schief gehen! Sylvia Pyrlik, Inhaberin der „Schatzinsel“ hatte […]

Hohe Qualität der Arbeit sichert große Erfolge

Hohe Qualität der Arbeit sichert große Erfolge
Diakonisches Bildungszentrum Lobetal erreicht positives Ergebnis bei Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems und neue Trägerzulassung

Die Distel in Bernau

Die Distel war in Bernau in der ausverkauften Stadthalle zu Gast. Ein wundervoller Abend für die Anwesenden. Es wurde viel gelacht und auch nachgedacht. Ein schöner Abend dank Lossi und den Betreibern der Stadthalle – und natürlich den drei Spielern von der Distel.

Weihnachtsmarkt Ladeburg in Bildern

Bilder, Fotos vom Weihnachtsmarkt in Ladeburg

Mehr als 5.000 Lichtpunkte auf dem Weihnachtsmarkt in Ladeburg

Mehr als 5.000 Lichtpunkte Stadtwerke Bernau sorgen auf dem Weihnachtsmarkt in Ladeburg für festliche Beleuchtung   BERNAU BEI BERLIN. Advent, Advent, nicht nur ein Lichtlein brennt! 5.000 Stück sind es am Weihnachtsbaum, der auf dem Kirchplatz in Ladeburg festliche Stimmung verbreitet. Das Einschalten der Weihnachtsbaumbeleuchtung, die von den Stadtwerken Bernau gesponsert wird, übernahm auf dem […]

Naturwissenschaften attraktiv vermitteln

Naturwissenschaften attraktiv vermitteln Gemeinde investiert 98.000 Euro für modernes Fachkabinett an Finowfurter Oberschule In der Oberschule Finowfurt wird am Dienstag, dem 5. Dezember 2016, um 9.30 Uhr ein neuer Fachunterrichtsraum für Naturwissenschaften in Betrieb genommen. Die Gemeinde Schorfheide als Schulträger hatte für die Ausrüstung rund 98.000 Euro bereitgestellt. Die feierliche Einweihung des mittlerweile dritten neuen […]

Sie sind der Meinung hier fehlen Texte, Fotos, Einträge, Termine? Schreiben Sie uns eine E-Mail. Machen wir gemeinsam Barnim-plus noch attraktiver!

6 + 2 = ?

Crashkurs zur Erstellung der ersten eigenen Website

/
Hallo liebe Eberswalder und Barnimer, viele von euch sind ja…

LOK kehrt mit Niederlage von der Ostseeküste zurück

/
LOK kehrt mit Niederlage von der Ostseeküste zurück LOK…

Othmar Nickel ist Landratskandidat der CDU Barnim

/
  Barnim leben - Othmar Nickel ist Landratskandidat der…

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

/
Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht Landratswahlen stehen…

Kita 'Angergang' bald wieder komplett

/
Kita 'Angergang' bald wieder komplett Ende Januar ist es…
Das Eberswalder Stadtmodell befindet sich in zentraler Lage der Stadt und dient der allgemeinen Information von Bürgern und Gästen der Stadt. Es ist barrierefrei zugänglich und lässt sich ertasten. Das Modell soll alle Bevölkerungsgruppen zum Kennenlernen der Stadt, speziell der Stadtentwicklung einladen. Die Modellinhalte: Dargestellt wird die historische Altstadt von Eberswalde in den Grenzen der ehemaligen Stadtmauern und in bestimmten Bereichen darüber hinaus (z.B. Finowkanal, Synagogen-Standort…). Zeitlich wird Eberswalde um 1938 gezeigt, um das städtebauliche Bild vor den Zerstörungen der Progromnacht und dem 2. Weltkrieg in Erinnerung zu rufen. Die Modellentwicklung erfolgte in zwei Detaillierungsgraden. Einzelgebäude sind als Massenmodell mit Dachformen herausgearbeitet. Stadtbildprägende Gebäude sind entsprechend ihrer Funktion und besonderen Wirkung im Stadtraum detaillierter gefertigt worden. Dabei wurden Strukturen herausgearbeitet, die das Gebäude besonders auszeichnen (z.B. Kirche, Synagoge, Rathaus…). Wichtige Orte und topografische Elemente sind besonders gekennzeichnet worden. Das Modell hat einen Maßstab von 1:500 und eine ovale, der Altstadt angepasste Form und ist ein Bronzeguss. Die Oberfläche des Sockels ist von einer Original-Eiche (Rinde) abgenommen worden und symbolisiert den vielfältigen Bezug zum Holz, z. B. - Eberswalde - Stadtname - Forsttradition - auf Holzpfählen gegründet - Waldreichtum - Hochschule für nachhaltige Entwicklung - „Eberswalder Baumstamm“ - Gebäck Die Modellentstehung: In einem Beteiligungsworkshop wurde die grundlegende Zielausrichtungen erarbeitet und festgelegt. Durch die Einbindung von Zeitzeugen und des Vereins für Heimatkunde wurden Materialrecherchen und -sammlung, Erstellung eines digitalen Modells Beauftragung einer Gießerei mit der Erstellung eines Gussmodells Gießprozess und Nachbearbeitung Fundament und Aufstellung Gesamtkosten: 63.105,00 € davon für den Guss des Modells 39.024,00 € Das gesamte Vorhaben konnte über die Städtebauförderung finanziert werden. Der Eigenanteil der Stadt betrug 21.035,00 €.

Lions Club Bernau erhält hohe Auszeichnung

/
Lions Club Bernau erhält hohe Auszeichnung   Lions…
Das Eberswalder Stadtmodell befindet sich in zentraler Lage der Stadt und dient der allgemeinen Information von Bürgern und Gästen der Stadt. Es ist barrierefrei zugänglich und lässt sich ertasten. Das Modell soll alle Bevölkerungsgruppen zum Kennenlernen der Stadt, speziell der Stadtentwicklung einladen. Die Modellinhalte: Dargestellt wird die historische Altstadt von Eberswalde in den Grenzen der ehemaligen Stadtmauern und in bestimmten Bereichen darüber hinaus (z.B. Finowkanal, Synagogen-Standort…). Zeitlich wird Eberswalde um 1938 gezeigt, um das städtebauliche Bild vor den Zerstörungen der Progromnacht und dem 2. Weltkrieg in Erinnerung zu rufen. Die Modellentwicklung erfolgte in zwei Detaillierungsgraden. Einzelgebäude sind als Massenmodell mit Dachformen herausgearbeitet. Stadtbildprägende Gebäude sind entsprechend ihrer Funktion und besonderen Wirkung im Stadtraum detaillierter gefertigt worden. Dabei wurden Strukturen herausgearbeitet, die das Gebäude besonders auszeichnen (z.B. Kirche, Synagoge, Rathaus…). Wichtige Orte und topografische Elemente sind besonders gekennzeichnet worden. Das Modell hat einen Maßstab von 1:500 und eine ovale, der Altstadt angepasste Form und ist ein Bronzeguss. Die Oberfläche des Sockels ist von einer Original-Eiche (Rinde) abgenommen worden und symbolisiert den vielfältigen Bezug zum Holz, z. B. - Eberswalde - Stadtname - Forsttradition - auf Holzpfählen gegründet - Waldreichtum - Hochschule für nachhaltige Entwicklung - „Eberswalder Baumstamm“ - Gebäck Die Modellentstehung: In einem Beteiligungsworkshop wurde die grundlegende Zielausrichtungen erarbeitet und festgelegt. Durch die Einbindung von Zeitzeugen und des Vereins für Heimatkunde wurden Materialrecherchen und -sammlung, Erstellung eines digitalen Modells Beauftragung einer Gießerei mit der Erstellung eines Gussmodells Gießprozess und Nachbearbeitung Fundament und Aufstellung Gesamtkosten: 63.105,00 € davon für den Guss des Modells 39.024,00 € Das gesamte Vorhaben konnte über die Städtebauförderung finanziert werden. Der Eigenanteil der Stadt betrug 21.035,00 €.

Erfolgreiches 1. Eberswalder EnergieForum

/
Erfolgreiches 1. Eberswalder EnergieForum Gelungener Start im…