Freibad Waldfrieden

Pack die Badehose ein

 

Freibad Waldfrieden wird am 23. Mai eröffnet          

 

„Pack die Badehose ein“ heißt es am 23. Mai in Bernau. Nach einem knappen Jahr Bauzeit wird an dem Freitag, 12 Uhr das runderneuerte Freibad Waldfrieden wiedereröffnet. Es bietet modernste Bedingungen für das Schul-, Freizeit- und Wettkampf-Schwimmen. Herzstück des Bades sind das neue Schwimmer- und Sprungbecken mit einer Länge von 50 Metern und wettkampftauglichen fünf Bahnen sowie das 17 Meter lange Lehrschwimmbecken, das an alter Stelle komplett neu gebaut wurde.

Alles in allem hat die Erneuerungskur 3,9 Millionen Euro gekostet. Das Land Brandenburg als Erbbaurechtsnehmer trägt den Großteil davon: 3,25 Millionen Euro. Mit 650.000 Euro beteiligt sich die Stadt Bernau an der Finanzierung. Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) hat das Projekt im Auftrag des Landes in enger Abstimmung mit den Denkmalbehörden und den Naturschützern realisiert. Mit der Betreibung des Bades hat die Stadt den DRK-Kreisverband Niederbarnim beauftragt.

Zur Eröffnung sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski und der BLB werden das Bad zur Nutzung freigeben. Das ist dann der Startschuss für Schwimmwettkämpfe zwischen Bernauer Schülern. Kita-Kinder werden die Gäste mit einem kleinen Programm erfreuen. Mit dabei sind auch die Bernauer Eisbader, was kein schlechtes Omen für das Wetter sein soll. Schließlich steht Beachvolleyball auf dem Programm der abgehärteten Badefans. Aktuelle Bademode wird von „Hautnah“ aus der Bahnhofspassage präsentiert. Und natürlich ist auch für Speis und Trank gesorgt.

„Mit der Eröffnungsfeier möchten wir uns bei den Bernauerinnen und Bernauern dafür bedanken, dass sie Verständnis für die vorübergehende Schließung ihres Bades hatten. Aber ich denke, sie werden von der neuen Anlage begeistert sein“, so Baudezernent Eckhard Illge, der zum Anbaden einlädt. Ab 15 Uhr kann jeder, der Lust dazu hat, seine Runden in den Schwimmbecken drehen. Damit ist die Badesaison 2014 in Waldfrieden eröffnet.

Eine Herausforderung für die Sanierung des Freibades war die gestalterische Anbindung an den Bauhaus-Komplex der ehemaligen Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB). Dieser wurde von den bekannten Bauhaus-Architekten Hannes Meyer und Hans Wittwer entworfen, zwischen 1928 und 1930 erbaut und steht seit 1977 unter Denkmalschutz. Die Freibadgestaltung orientiert sich nicht nur an dem Bauhaus-Grundgedanken der Funktionalität, sondern berücksichtigt die modernen Aspekte der Energieeffizienz und Barrierefreiheit. So wurde ein großes Freidach über dem neuen Funktionsgebäude mit Solarabsorbern ausgerüstet, durch die warmes Badewasser erzeugt werden kann. In dem neuen Haus stehen den Besuchern barrierefreie, großzügig gestaltete Umkleide- und Sanitäreinrichtungen zur Verfügung. Die Fläche des Freibades Waldfrieden ist jetzt im Übrigen doppelt so groß wie vorher. Attraktion des weitläufigen Areals ist der neue Beachvolleyball-Platz.

Geöffnet ist das Freibad Montag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr und am Wochenende von 10 bis 19 Uhr. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Presse-Information und Einladung

Bildtext: In wenigen Tagen ist Anbaden im Freibad Waldfrieden angesagt.

Foto: Pressestelle/au

Weitere Beiträge:

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] 12.oo Uhr Bernau  Schwimmbaderöffnung in Bernau Waldfrieden […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.