LLLutz Weigelt für Barnim-Plus

Landschaften-Metamorphosen-Skulpturen-Grafiken

Nicht nur zu DDR Zeiten war er einer der großen Künstler, dessen Arbeiten in vielen Museen vertreten sind. Auch heute noch – mit 80 Jahren – schafft Friedrich B. Henkel außergewöhnliche Arbeiten, immer wieder inspiriert auch von der einmaligen Landschaft rund um seinen Sommeratelier in Biesenthal-Wullwinkel. Heute war die Ausstellungseröffnung, eingeleitet von wundervoller Gitarrenmusik. Voll war es im Bahnhof. Viele Freunde und Neugierige waren gekommen. Lange standen sie vor den Ausstellungstücken mit dem Künstler zusammen im anregendem Gespräch.

Wer mehr wissen will geht zum Künstlergespräch

SONNTAG, 9. APRIL • 16 UHR
Künstlergespräch mit Friedrich B. Henkel
Moderation: Dr. Anita Beloubek-Hammer

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.