Kloster Chorin

Kräuter- und Keramiktage – Auszeichnung

Kräuter- und Keramiktage im Kloster Chorin

Besucher der Kräuter- und Keramiktage zeichnen Arbeit von Jutta Altenstein aus

Während der Kräuter- und Keramiktage im Kloster Chorin gestalteten KeramikerInnen im Kirchenschiff mit ihren Arbeiten eine Installation auf einer 18 m langen Tafel. Die

Foto--kloster Chorin - Gedeck von Jutta Altenstein

Foto–kloster Chorin – Gedeck von Jutta Altenstein

BesucherInnen und Facebook-Fans des Klosters konnten darüber abstimmen, welche Werkspräsentation Ihnen am besten gefiel. Die Wahl fiel auf das Gedeck der Keramikern Jutta Altenstein, die in ihrer Ladenwerkstatt in der Ackerstraße 18 in Berlin zeitlos schönes Geschirr, Dekoobjekte und Keramikschmuck in unterschiedlichen Formen und Glasuren entwickelt und verkauft.
Insgesamt 4560 Besucher konnten sich bei sommerlichen Temperaturen vom 3. bis 5. Oktober 2014 zu Pflanzen und Kräutern beraten lassen, handgefertigte Unikate Keramikern erwerben, die Kräuterküche geniessen und sich auf der Wiese an virtueller Gitarrenmusik von Friedrich & Wiesenhütter oder „gentle folk“ von Akeli erfreuen. Flankiert wurden die Tage von öffentlichen Führungen durch die Geschichte des Klosters, Möglichkeiten für Kinder und Erwachsene sich handwerklich und künstlerisch auszuprobieren, einem Vortrag der Heilpraktikerin und Hildegard von Bingen-Therapeutin Daniela Dumann, einem Künstlergespräch mit der Künstlerin Heinke Binder und dem Figurentheater Fingerleicht mit einem Theaterstück für Kinder.
Die nächsten Kräuter- und Keramiktage finden am 3. + 4. Oktober 2015 statt. Für die Teilnahme können sich KeramikerInnen schon jetzt bei Marco Schlüter unter veranstaltung@kloster-chorin.org bis Anfang Mai 2015 bewerben. Eine Jury entscheidet über die Teilnahme.

Beigefügt finden Sie Fotos vom prämierten Gedeck von Jutta Altenstein, Akeli, Ausschnitt der 18 m langen Tafel im Kloster Chorin und der Klosterwiese während der Kräuter- und Keramiktage.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit U. Schuhose Kloster Chorin

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.