Jugendhilfeeinrichtung WENDEPUNKT

am Montag, 7. März 2016 wurde die Richtkrone auf drei neu entstehende Wohnhäuser in der Jugendhilfeeinrichtung WENDEPUNKT in 16321 Rüdnitz, Dorfstr. 31 gesetzt.

WENDEPUNKT ist eine intensiv-therapeutische Wohngruppe der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, für 18 Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren, die von ihrem Lebensweg ein gutes Stück abgekommen sind und Hilfe benötigen, um nach Traumatisierungen und folgenden Misserfolgen Stabilität und Vertrauen wiederfinden  zu können.

 

Pastor Dr. Johannes Feldmann, Vorstand und Vorsitzender der Geschäftsführung der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, begrüßte die Festgäste und unterstrich: „Wir bauen hier an der Wiege Lobetals. Damals wie heute geht es darum, Menschen Unterstützung zu geben und in schwerer Zeit gemeinsam die Last zu tragen“, sagte er.

16-03-07-Richtfest-lobetal

Den symbolischen Nagel schlug Einrichtungsleiter Joachim Rebele in das Gebälk der zweigeschossigen und mit viel Lichteinfall geplanten Gebäude. „Unsere neuen Häuser werden jungen Menschen vorübergehend ein Zuhause geben und ihre aktuelle Wohnsituation deutlich verbessern“, betonte Rebele. Sie ermöglichen je sechs jungen Menschen sowohl Gemeinschaftsleben als auch Privatsphäre, fügte er hinzu.

 

Möglich wird der Bau dank der mehr als hälftigen Förderung der Gesamtinvestition von ca. 1. 6 00.000 € durch private Stifter/innen, die staatliche Fernsehlotterie – „Glücksspirale“, Bild hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“, Spenden der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und den Einsatz von zinsgünstigen Bundeskreditmitteln.

 

Die Jugendhilfeeinrichtung hatte 2005 am Standort „Hoffnungstal“ in Rüdnitz, die ehemaligen Wohnbaracken des Gründungsortes der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal (1905) bezogen. Dessen lange und bewegte Geschichte wird so um ein weiteres Kapitel ergänzt.

 

Weitere Infos finden Sie unter:

http://www.lobetal.de/INTERNET/unsere-angebote/jugendhilfe/stationaer/Wendepunkt/index.html

Wir danke der Öffentlichkeitsarbeit Lobetal für Text und Bild

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.