IGA Berlin 2017

Gestern konnten wir vorab schon mal die IGA besuchen. Natürlich haben wir Fotos und Eindrücke mitgebracht. Schon bei der Anfahrt sahen wir den Kienberg mit einem Gebäude. Das Gebäude, so erfuhren wir dann später, hat den Namen Wolkenhain. Es ist das Wahrzeichen der IGA. Von dem Aussichtsbauwerk hat man aus ca. 130 Meter Höhe einen wunderbaren Ausblick auf das Gelände und Berlin. Wer nicht zu Fuss den Berg erklimmen möchte, nimmt einfach die Seilbahn. Aber aufpassen, jede 10. Kabine hat einen Glasboden. Zurück ins Tal kommt man dann wieder per Seilbahn, zu Fuss oder aber mit einer 500 Meter langen Natur-Bobbahn. Vieles gibt es zu finden und zu erkunden, an einem Tag fast nicht zu schaffen. So z.B. eine Tropenhalle, der englische Garten, Wassergärten oder die gr0ße Arena. Auch an die Kinder ist gedacht, etliche Spielplätze säumen den Weg.

Aber nun soll es genug sein. Erkundet bitte die Ausstellung selber, sie ist vom 13. April bis zum 15 Oktober 2017 geöffnet.

Vielleicht sehen wir uns ja dort

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.