Grundreinigung im Fahrradparkhaus Bernau

Fahrradparkhaus: Mehr Kooperation für mehr Sauberkeit          

 

Das Bernauer Fahrradparkhaus wird inzwischen sehr gut genutzt. So gut, dass etliche Radfahrer scheinbar lieber ihren dortigen Stammplatz verteidigen, als diesen auch einmal vom Taubenkot reinigen zu lassen.

 

Seit seiner Eröffnung im Sommer 2013 hat sich das Fahrradparkhaus am Bahnhof zu einer gut

Foto: Pressestelle der Stadt Bernau bei Berlin

Foto: Pressestelle der Stadt Bernau bei Berlin

ausgelasteten Einrichtung entwickelt. Zum Leidwesen mancher, die ihr Fahrrad regelmäßig dort abstellen, haben auch Tauben dieses Gebäude für sich entdeckt. Die Hinterlassenschaften der intelligenten Tiere haben zahlreiche Beschwerden ausgelöst, so dass die Stadtverwaltung aktuell Sperrvorrichtungen an den vakanten Stellen im Parkhaus anbringen und auch eine Grundreinigung der betroffenen Flächen durchführen lässt. Noch sind nicht alle Sperren angebracht, doch die Grundreinigung unter den bislang vergitterten Simsen, Nischen und Kabelträgern ist bereits im Gange. Leider können jedoch nicht alle Bereiche gesäubert werden, weil etliche Nutzer ihre Fahrräder in den kurzfristig gesperrten Arealen abstellen.

Bei Kathrin Klee, Leiterin des städtischen Gebäudemanagements, hält sich das Verständnis für dieses Vorgehen in engen Grenzen: „Wir bekamen in der Vergangenheit einiges zu hören, was den Taubendreck im Fahrradparkhaus anbelangt. Nun gehen wir das Problem grundsätzlich an, lassen so genannte Vergrämungsgitter für viel Geld anbringen und das Parkhaus grundreinigen, aber manche sind bedauerlicherweise nicht bereit, die dafür notwendige, kurzzeitige Einschränkung in Kauf zu nehmen.“

In den nächsten Wochen werden die Installations- und Säuberungsmaßnahmen weitergeführt. Die Stadtverwaltung bittet daher alle Nutzer des Parkhauses darum, Absperrungen künftig zu beachten und den Drahtesel doch an einer anderen Stelle anzuschließen, damit das Gebäude sauber und taubenfest gemacht werden kann.

BU: Wenn diese Fahrräder nicht mehr in der gesperrten Zone stehen, kann der Boden auch hier grundgereinigt werden.

 

Quelle: Pressestelle der Stadt Bernau bei Berlin

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.