Griechische Helden und Sternenfunkeln – Himmelspaziergang zur Waldschule Briesetal

 

 

Start:     03. Februar 2017

Treff:      17.30 Uhr, S-Bhf. Borgsdorf (S1)

Dauer:    17.30 – 21.30 Uhr (ca. 3 Km)

Ziel:        Waldschule Briesetal  (Rückweg individuell, Rücktransport möglich)

Führung/Information:  Herr Lauter (Naturwacht), Funk 0175 72130 66. E-Mail: wandlitz(at)naturwacht.de

Hinweis: wetterfeste warme Kleidung, Taschenlampe (wenn möglich rotes Licht), Imbissmöglichkeit in der Waldschule Briesetal, Anmeldung empfohlen!

Unkostenbeitrag:  Waldschule Briesetal 3 € pro Person

 

Dass selbst am Rande der Großstadt interessante Himmelsbeobachtungen möglich sind, kann man am 3. Februar bei einer Rangertour im Naturpark Barnim erleben. Ab 17.30 Uhr geht es vom S-Bahnhof Borgsdorf (S1) in die Abenddämmerung.

Mit fortschreitender  Dämmerung tauchen bei klarem Himmel die ersten Sterne auf. Besonders hell ist in diesen Tagen die Venus als Abendstern. Aber auch bewölkter Himmel sollte Sie nicht von dieser familienorientierten Wanderung abhalten. Die Ranger haben sich einiges einfallen lassen, um die Dimensionen im Weltall etwas anschaulicher werden zu lassen.

Natürlich gibt es auch allerlei Interessantes am Wegesrand zu entdecken, auf das die Ranger hinweisen werden. So ist das beschauliche Fließtal das Reich der nachtaktiven Biber und Fischotter.

Ohne Hast werden wir gemeinsam die Waldschule erreichen, die uns mit einem wärmenden Feuer empfängt. Bei einer Stärkung mit Bratwurst und Tee werden sie wie vor Hunderten Jahren in die Sagenwelt eintauchen, die mehr mit den Beobachtungen des Nachthimmels zu tun haben, als man heute denkt. Je nach Wetter können wir dann das eine oder andere Juwel am kleinen Fernrohr anschauen oder in einer kleinen Präsentation genießen.

Übrigens: Rotes Licht ist gut für eine Wanderung durch die Nacht. Warum, das erklären Ihnen die Ranger unterwegs.

 

Quelle: Andreas Lauter

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.