Geschwindigkeitsübertretungen sind der Killer Nr.1

„Geschwindigkeitsübertretungen sind der „Killer Nr.1“

auf Brandenburgs Straßen. Bei mehr als einem Drittel aller im Land Brandenburg verzeichneten Verkehrstoten des Jahres 2013 war überhöhte Geschwindigkeit die Hauptursache.“
Polizeioberrat Ingolf Niesler Leiter der Brandenburger Verkehrspolizei
Landkreis Barnim
Bernau, L30, Schönower Chaussee
Bernau, Zepenicker Chaussee
Eberswalde, B167, Heegermühler Straße
Eberswalde, Spechthausener Straße
Servest, Servester Str. Höhe Feuerwehr
Liepe, Ernst-Thälmann-Straße
Oderberg, Eberswalder Chaussee
Joachimsthal, Seerandstraße
Werneuchen, B158, Freienwalder Straße
Blumberg, B158, Freienwalder Chaussee
Ahrensfelde Lindenberg, Wartenberger Straße
Weitere Kontrollen in der Polizeidirektion West werden eingerichtet auf der:
• BAB2, zwischen AS Lehnin und Netzen
• BAB2, zwischen AS Brandenburg und Netzen
• BAB9, Dreieck Potsdam
• BAB10, Auffahrt Spandau von der B5 kommend
• BAB10, Ludwigsfelde Ost
• BAB115, Höhe Anschlussstelle Kleinmachnow
Videowagen Einsatz auf allen Bundesautobahnen im Land Brandenburg
Hinweis:
Neben den hier aufgelisteten Kontrollorten können weitere Kontrollorte im gesamten Land hinzu kommen. Die Kontrollstellen sind nicht 24 Stunden lang besetzt. Einige Kontrollorte werden innerhalb des Tages zu Schwerpunktzeiten mehrfach besetzt.
Darüber hinaus sind Abstimmungen mit den jeweiligen Kommunen erfolgt, die ihrerseits ebenfalls Geschwindigkeitsmessanlagen einsetzen.
Am Besten:
Das ganze Jahr an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten halten

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.