Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Heute (27.01.) zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus trafen sich in Schönow, am Ehrenmal vor der Kirche, Bernauer Bürger. Unter ihnen die  Dezernentin für Rechts-, Ordnungs- und Liegenschaftsangelegenheiten, Michaela Waigand, Frau Reimann, Herr Rabe und viele mehr. Sie gedachten den Opfern des Nationalsozialismus und hier speziell, den Schönowern die hingerichtet wurden.

Dieser heutige Gedenktag ist seit 1996 durch eine Proklamation des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog festgelegt worden.

Roman Herzog: „Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig, nun eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt. Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken, dem Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegenwirken.“

In vielen Städten des Barnims und Deutschlands wird heute an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Behalten wir sie in Erinnerung!!!

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.