FSV gegen FC Schwedt 02 erfolgreich

Mission Auswärtssieg: Erfolgreich!
Am 21. Spieltag der Landesliga Nord ging es heute in die Uckermark zum FC Schwedt 02. Die Reise stand bereits zu Beginn unter einem guten Stern: Gutes Wetter, Herrlicher Sonnenschein, Tolle Stimmung. Wir begleiteten die Jungs von Daniel Dornbusch zum Auswärtsspiel. Ein Sieg sollte her, so die Mission.
FSV-160403-IMG_8604Direkt nach Ankunft nahmen die Spieler den Spieluntergrund der kommenden 90 Minuten zunächst in Augenschein. „Wir wollen ja schließlich auf guten Rasen spielen“, so die einhelligen Meinungen der Spieler während der Fahrt zum Spiel. Nach Anpfiff ging es auch ganz schnell los mit dem Powerfußball. Unsere Kamera war noch nicht wirklich warmgeschossen, da liefen scheinbar die FSV Kicker bereits auf Betriebstemperatur. Bereits in der 4. Minute klingelte es im Kasten der Schwedter. Ein schnelles Umschalten mit einem sauberen Ball aus dem Halbfeld in Vorarbeit von Ümit Ejder schloss Georg Machut zum 1-0 für den FSV ab. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff tauchten die FSV Fußballer wieder blitzschnell vor dem Tor der Uckermärker auf. In der 46. Minute lief Justin Pehl links in der gegnerischen Hälfte ein, der Georg Machut anspielte. Nach Doppelpass beider Spieler schob Georg Machut zum 2-0 ein. Kurze Unkonzentriertheit in der Bernauer Hintermannschaft brachte die Schwedter durch das Tor von Marcin Lapinski in der 57. Minuten zum 1-2 nochmal heran. Das Anschlusstor rüttelte die FSV Kicker scheinbar noch einmal wach. Folgerichtig fiel in der 64. Minute das Tor für die Bernauer zum 1-3. Ein Tor, was in der Kategorie sauber herausgespielt und Glück (oder auch Können) beim Abschluss findet, einzuordnen wäre. Lenny Canalis Wendel spielte auf Ümit Ejder, der mittels Querpass Justin Pehl bediente. Den Ball zwar richtig getroffen, jedoch mit wirklichen strammen Fuß, rollte das Spielgerät gegen den rechten Pfosten und von dort ins Tor. Der Torschüsse musste auch ein zweites Mal hinschauen, um den Treffer wirklich wahrzunehmen. Nach dem Treffer arbeitete die Mannschaft zwar noch viel, Treffer fielen jedoch keine mehr. Am Ende hieß es 3-1 für den FSV. Mission Auswärtssieg: Erfolgreich!
Am nächsten Samstag, 09.04.16 heißt in der heimischen Spielstätte „Rehberge“ der Gegner BSC Rathenow. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Zuvor um 13:00 Uhr spielt die Reserve vom FSV gegen SV Lichterfelde.
Statistik:
Fußball – Landesliga Nord – 21. Spieltag 2015/2016
Samstag, 02.04.2016, 15:00 Uhr
FC Schwedt 02
Klonowski – Liermann, Figur, Lapinski, Kargol, Adamczak – Pohlmann, Kämke (57.Katzer), Liermann, Stasiak – Fuchs
FSV Bernau
Brüggemann – Schneider, Wrembel (72. Schröder), John, Bemmann – Neprjachin (85. Doumbia), Ejder (77. Troschke), Machut, Pehl, Wandel – Bianchini

Tore:
0:1 Machut (4.), 0:2 Machut (46.), 1:2 Lapinski (57.), 1:3 Troschke (64.)

 

Danke dem FSV, Foto Marco Ritzki

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.