LogoTSG

Einheit II gewinnt mit nur 8 Feldspielern

 Groß Schönebeck  vs. Einheit Bernau II   — 1 : 2

 

Einheit Bernau II musste zum Spiel gegen Groß Schönebeck mit 10 Spielern antreten, weil durch Krankheit Spieler kurzfistig angesagt haben, aber die 10 Verbliebenen bewiesen eine tolle Moral. Dazu kam noch, dass sich Sebastian Stolz nach 20 Minuten am Knie verletzte, aber er hielt durch. In der 35. Min ging Groß Schönebeck durch Anderas Marx 1:0 in Führung. Fast mit dem Halbzeitpfiff glich Andreas Browkin durch einen Distanzschuss aus 22m zum

1:1 aus. Einheit kämpfte auch in der 2. Halbzeit verbissen weiter. In der 73.min wurde nach langem Hin und Her Riccardo Nowak unverständlicher Weise gleich die rote Karte gezeigt, sein 1.Foul im ganzen Spiel. Einheit lies sich trotzdem nicht unterkriegen. In der 85. min konnte der Groß Schönebecker Torwart einen Kopfball von Steve Gremmer noch gerade so am Pfosten vorbei lenken. Doch in der 87. Min war es dann soweit, durch gute Vorarbeit von Andreas Browkin, kann Steve Gremmer ungehindert zum 2:1 für Einheit II einschießen. Auch in den 7 min Nachspielzeit zeigte Einheit eine tolle Moral. Ein Sieg mit 8 verbliebenen Feldspieler und davon noch einem Verletzten ist nur zu erreichen, wenn einer für den andern einsteht. Glückwunsch Einheit !

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.