Eberswalde Bahnhof Fahrräder

EBERSWALDE: Versteigerung von Fundsachen am 5.4.17

 

 

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten – auf der Versteigerung im Eberswalder Rathaus kommen in diesem Jahr insgesamt 65 Fundsachen unter den Hammer. Darunter zahlreiche Fahrräder und Handys, welche, nach Aussage von Robby Segebarth, dem Leiter des Eberswalder Bürgeramtes, die begehrtesten Objekte sind. Die von der Stadt Eberswalde festgesetzten Mindestangebote liegen dabei zwischen 1 Euro und 175 Euro, die wenigsten für ein iPhone 6 geboten werden müssen.

„Wer sich informieren möchte, welche Sachen versteigert werden, findet dazu eine vollständige Liste auf der Homepage der Stadt Eberswalde und bei der Bürgerinformation im Foyer des Rathauses“, so Robby Segebarth. Unter www.eberswalde.de/Fundsachenversteigerung kann die Liste aufgerufen werden – oder zu folgenden Zeiten im Rathaus bei der Bürgerinformation eingesehen werden: Montag 8 bis 16 Uhr, Dienstag 8 bis 18 Uhr, Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 9 bis 18 Uhr und Freitag 8 bis 12 Uhr.

Die Versteigerung der Fundsachen findet am Mittwoch, dem 5. April 2017, ab 14 Uhr im Eberswalder Rathaus, im Raum 113 im Bürgeramt statt. „Alles, was unter den Hammer kommt, ist bis zum September 2016 im Fundbüro der Stadt Eberswalde abgegeben worden und bis zum Termin der Versteigerung nicht von den Besitzern zurückgeholt worden“, so der Leiter des Bürgeramtes. Bevor die Sachen nach der Versteigerung jedoch ihren Besitzer wechseln können, müssen sie vor Ort in bar bezahlt werden. Besichtigt werden können die zur Versteigerung stehenden Fundsachen am Tag der Versteigerung bereits ab 13 Uhr im Eberswalder Rathaus im Raum 113.

 

Quelle : Stadt Eberswalde

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.