Weihnachtsmarkt, Weihnachtsmärkte im und um den Barnim, Weihnachtsmarkt infos von Barnim-plus.de, Weihnachten

Vorweihnachtliche Stimmung rund um die Dorfkirche Basdorf

Alle Jahre wieder: Advent im alten Basdorf

Vorweihnachtliche Stimmung rund um die Dorfkirche am 3. Dezember

Schöner kann die Vorweihnachtszeit nicht sein: Am 3. Dezember, dem Samstag vor dem zweiten Advent, steht wieder das „Advent im Alten Basdorf“ im Veranstaltungskalender. Rund um die Basdorfer Dorfkiche können sich Groß und Klein auf einen stimmungsvollen Tag freuen.

Los geht es bereits um 12 Uhr. Aber so richtig gemütlich wird es, wenn sich der Dorfanger nach Einbruch der Dunkelheit im Schein der Feuerschalen in einen ganz besonderen Ort verwandelt. Der Siedlerverein Basdorf und die evangelische Kirchengemeinde Basdorf, die den Adventsmarkt bereits zum sechsten Mal gemeinsam veranstalten, haben wieder allerlei vorgesehen. Kunsthandwerk, Keramik und Töpferwaren, Gefilztes und Patchwork, Stricksachen, Drechslerarbeiten, Büchertrödel u.v.m. laden an Marktständen zum Schauen und Kaufen ein. Und auch die traditionell regionalen Speisen wird es wieder geben. Vielerlei Süßes, selbstgemachte Kuchen, Honig, Wildwürstchen und Wildschwein am Spieß, Schmalzbrote und andere herzhafte Angebote aus Topf und Pfanne bieten für jeden Geschmack etwas. Heiße Glühweine und Säfte sorgen bei möglichen winterlichen Temperarturen zusätzlich für warme Mägen und Hände.

Das Besondere am „Advent im alten Basdorf“ sind die vielfältigen Dinge, die hier auf die Kinder warten: Bastelangebote, Ponyreiten, wunderschöne alte Spielgeräte, ein Kinderkarussell und ein Märchenerzähler sorgen für eine zauberhafte Atmosphäre. Ein Leierkastenmann erfreut ab 12.30 Uhr Klein und Groß mit seinen Liedern, die Jagdhornbläser zeigen um 15.30 Uhr ihr Können, um 16 Uhr sind alle zum gemeinsamen Singen in der Dorfkirche eingeladen und um 17 Uhr lässt die Kantorei Wandlitz ihre Stimmen erklingen. So wird auch in diesem Jahr mit „Advent im alten Basdorf“ eine schöne vorweihnachtliche Tradition fortgesetzt.

Foto: schaefer-reinhard

Foto: schaefer-reinhard

1. Barnimer Dorfkirchen-Adventskalender

Wir möchten  auf  den  1. Barnimer Dorfkirchen-Adventskalender 2016 hinzuweisen. Das ist der kulturelle Adventskalender im Barnim! Es öffnen sich an jedem Tag vom 1. bis 23. Dezember die Kirchentüren im Barnim, am 24.12. um 20 Uhr gibt es dann das Einläuten der Weihnacht im Barnim.

Geboten werden Lesungen, gemeinsames Weihnachtsliedersingen, Konzerte, Theater und vieles andere mehr. Der 1. Barnimer Dorfkirchen-Adventskalender ist für  alle Bürgerinnen und Bürger offen.

 

Hier alle Termine des 1. Barnimer Dorfkirchen-Adventskalenders

Weihnachtsmarkt in Altenhof am Werbellinsee - Lutz Weigelt für Barnim-plus.de

Weihnachtsmarkt Eberswalde 25.11.-4.12.

Eberswalder Weihnachtsmarkt wieder auf dem Marktplatz. Mit Lampionumzug, Marktständen weihnachtliche Waren,  Leckereien und vielem mehr.

z.B.

  • Stollenanschnitt des Riesenstollens,
  • Posaunenchöre,
  • Puppen- und Figurentheater,
  • mongolische Jurte als Lesezelt,
  • Karussell
  • Basteln,
  • Kerzentauchen
  • und vieles vieles mehr

Öffnungszeiten

  • 25.11. – 18 – 21.00 Uhr
  • 26.11. – 10 – 20.oo Uhr
  • 27.11. –  12 – 20.00 Uhr
  • 28.11. –  12 – 20.00 Uhr
  • 29. 11. –  12 – 20.00 Uhr
  • 30.11. –  12 – 20.00 Uhr
  • 1.12. –  12 – 20.00 Uhr
  • 2.12. –  12 – 20.00 Uhr
  • 3.12. – 10 – 20.00 Uhr
  • 4.12. – 12 – 20.00 Uhr

 

25.11. Lobetaler Advents- und Weihnachtsmarkt

Freitag, 25.11. 11 bis 18.30 Uhr, Alte Schmiede Lobetal –>“Lobetaler Advents- und Weihnachtsmarkt“……!

Der Lobetaler Advents- und Weihnachtsmarkt öffnet am Freitag vor dem 1. Advent als einer der ersten in der Region.

„Es gibt viel Selbsthergestelltes anzuschauen und zu kaufen. Stände mit allerlei Trödel laden zum Stöbern ein. Und eine Tombola sorgt für Überraschungen.

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst, Punsch, Waffeln u.a. gesorgt. Für Kinder gibt es nachmittags Bastelmöglichkeiten und eine Märchenstunde.

Der Erlös kommt sozialen Projekten in der Ukraine zu Gute.“