Badestellen im Barnim

Der Große Werder

Heute haben wir wieder den schönen Tag genutzt. Da wir, wie ihr sicher auch nicht, in der Woche die Beine hochlegen und uns sonnen können, sind wir heute losgezogen. Wohin? auf den „Großen Werder“ – Also auf die Insel im Liepnitzsee. Die Fähre brachte uns trocken auf die Insel. Dort erwartete uns lecker Erdbeertorte und Kaffe. Wir waren das erste mal auf der Insel (schäm 🙂 ) werden aber aber jetzt öfter mal da sein. Sehr schöne Strände, lecker Essen, freundliche Leute – was will man mehr. Heute noch die Sonne dazu – perfekt.

Kontrollen am Liepnitzsee werden intensiviert

Stadt Bernau intensiviert Kontrollen am Liepnitzsee

Die Schattenseiten des anhaltend warmen Sommerwetters zeigen sich in den letzten Tagen am Liepnitzsee: Die Zahl derjenigen Besucher – ob Badegäste oder andere Naherholungssuchende, die Zufahrten und Rettungswege zuparken, trotz Waldbrandwarnstufe 4 ein Grillfeuer
anzünden oder den Müll ihres Tagesausflugs einfach im Liepnitzwald zurücklassen, steigt beständig. Die Stadt Bernau intensiviert deshalb in Abstimmung mit der Gemeinde Wandlitz die Kontrollen rund um den See.

„Wir freuen uns zwar einerseits, dass an so heißen Wochenenden wie zuletzt bis zu 25.000 Besucher in den Liepnitzwald kommen. Unser Ziel ist es aber andererseits, Liepnitzsee und -wald als Naherholungsgebiet für die Menschen auch zu erhalten. Hierzu müssen sich alle an die Regeln halten, die der Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit dienen“, betont Bürgermeister André Stahl. Das Ordnungsamt führt verstärkt Kontrollen am südlichen Ufer des Sees durch, um die Einhaltung der Regeln zu überprüfen und beispielsweise Parkverstöße zu ahnden. „Wir werden am Wochenende gemeinsam mit Wandlitz auch die Bestreifung durch einen Wachdienst rund um den Liepnitzsee fortführen“, so Stahl. Darüber hinaus werden zudem Einsatzkräfte der Bernauer Feuerwehr das Gebiet südlich des Sees begehen, um Gäste auf Gefahren wie offenes Feuer oder zugeparkte Rettungswege hinzuweisen.

3. Optegra Liepnitzsee-Triathlon

Badestellen im Barnim

Im Barnim gibt es 19 offizielle Badestellen. Diese hat das Gesundheitsamt an das Land gemeldet. Diese werden bis zum 15. September durch das Gesundheitsamt überwacht. Es werden  -Vor Ort Kontrollen-, -Proben der Wasserqualität- und deren- Untersuchungen- durchgeführt.

  1. Bernsteinsee, Ruhlsdorf
  2. Gamensee, CP „Country-Camping“
  3. Gorinsee, Badewiese am Campingplatz
  4. Grimnitzsee, Joachimsthal, Feriendorf
  5. Grimnitzsee, Joachimsthal, Strandbad
  6. Großer Wukensee, Biesenthal,Strandbad
  7. Liepnitzsee, Lanke, Waldbad
  8. Obersee, Lanke, Badewiese
  9. Parsteiner See, Brodowin/Pehlitz, CP „Pehlitz/Werder“
  10. Parsteiner See, Parstein, CP „Am Parsteiner See“
  11. Stolzenhagener See, Stolzenhagen, Strandbad
  12. Ruhlesee, Ruhlsdorf, Feriendorf „DORADO“
  13. Üdersee, Finowfurt, Ferienpark „Üdersee-Camp“
  14. Wandlitzsee, Wandlitz, Strandbad
  15. Werbellinsee, Eichhorst, BEROLINA Campingparadies
  16. Werbellinsee, Joachimsthal, CP „Am Spring“
  17. Werbellinsee, Joachimsthal, Badewiese am Stein“
  18. Werbellinsee, Joachimsthal, EJB
  19. Werbellinsee, Joachimsthal, Holzablage Michen

 

Kleinere Gewässer / Badestellen im Landkreis Barnim, die auf Grund der fehlenden oben genannten Kriterien nicht als öffentliche Badegewässer auszuweisen sind, an denen in den Vorjahren jedoch  Badebetrieb zu verzeichnen war, werden auch weiterhin aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes nach dem Brandenburgischen Gesundheitsdienstgesetz kontrolliert. Dazu zählen zum Beispiel: Weißer See in Böhmerheide; Mechesee in Lobetal, Üdersee am Naturfreundehaus.

 

Wir  wünschen viel Spass beim Baden, Schwimmen, Sonnen!

Wir sehen uns!

Wenn  ihr weitere Badestellen kennt, die wir aufnehmen könnten, so schreiben sie uns bitte :

[contact-form to=’kontakt@barnim-plus.de‘ subject=’Bitte nehmen sie diese Badestelle auf‘][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Webseite‘ type=’url’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]

 

(alle Angaben ohne Gewähr – )

Logo_BP- 8cm - KALENDER

 

Plansche eröffnet Badesaison

Bernau_Logo

Plansche eröffnet Badesaison am KindertagBernau_Logo

 

 

 

Am Montag dem 1. Juni eröffnet die Plansche in Bernau ihre diesjährige Badesaison. Am 1. Juni ist Kindertag so werden hoffentlich viele Kinder mit ihren Eltern die Plansche aufsuchen. Das Wetter soll ja ideal werden. Sie ist von Dienstag bis Sonntag jeweils von 11.oo – 18.00 Uhr geöffnet.

Schön ist, das Kinder unter 3 Jahren keinen Eintritt bezahlen und Kinder bis zu 14 Jahren nur 1 Euro. Ab 15 Jahren werden 2 Euro fällig. Das ist für den ganzen Tag nicht viel.

Familien  (2 Erwachsene 1 oder 2 Kinder) zahlen 3 Euro. Sozialpassinhaber 1 Euro.

In diesem Jahr wird auch eine Zehnerkarte angeboten. Kinder bis zu 14 Jahre zahlen so für 10 Besuche nur 8,50 Euro statt 10. über 15 jährige zahlen nur 17 Euro statt 20.