Die Werkstatt der Schmettelinge

Die Werkstatt der Schmettelinge

Frei nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Gioconda Belli spielten die artisanen. aus Berlin „Die Werkstatt der Schmettelinge“ heute  in der Galerie Bernau.

Freie Plätze gab es wie fast immer nicht. Liebevoll wurde sich um die „Kleinen“ gekümmert.

Hier ein paar Fotos:

„Der Zweck heiligt den Abend“ ein Distelprogramm im Landhaus Ladeburg

Am gestrigen Abend gastierte die Distel mit ihrem Programm „Der Zweck heiligt den Abend“ im vollbesetzten Landhaus Ladeburg. Lossi hatte alles sehr gut organisiert. Die Zuschauer waren begeistert. Leider war das eine der letzten Veranstaltungen im beliebten Landhaus. Ab 2017 geht es mit dem selben Elan weiter im „Lindenhof“ in Bernau. Wir haben gestern mit dem Besitzer gesprochen und er wird wahrscheinlich die beliebten Veranstaltungen im Lindenhof fortführen. Wir berichten weiter.

 

Jetzt sind noch Karten für die große SYLVESTERPARTY im Landhaus  Ladeburg zu bekommen!

 

Fotos: Barnim-plus

Ausgestellt und zu kaufen sind Malereien in großer Vielfalt und in unterschiedlichen Techniken, Grafiken, Tierfotografien, Arbeiten aus Holz, Plastiken, handgemachte Lampen aus Papier sowie individuell gefertigter Schmuck. Mehrere Keramiker zeigen ihr Können. Außerdem präsentieren sich Modemacher sowie Gestalter von Quilts und Patchwork. Es sind viele Künstler aus den vorangegangenen Jahren wieder dabei, die natürlich auch neue Exponate vorstellen werden. Die Veranstalter freuen sich außerdem auf zehn neue Aussteller in unterschiedlichen Genres. Die Besucher können sich umschauen, mit den Künstlern ins Gespräch kommen und natürlich Exponate erwerben oder in Auftrag geben. Weihnachten ist gar nicht mehr so fern, somit bietet der Kunstmarkt eine gute Gelegenheit, auf engstem Raum ein großes, vielfältiges Angebot an Geschenken zu finden. Einen leckeren Imbiss, diverse Getränke, Kaffee und Kuchen hält das Restaurant „Landhaus Wandlitz“ im Foyer für Besucher und Aussteller bereit. Veranstalter des Wandlitzer Kunstmarktes sind die Gemeinde Wandlitz sowie der „Kulturtisch“, ein lockerer Kreis künstlerisch tätiger sowie kunstinteressierter Wandlitzer Bürger. Die Veranstalter und Künstler freuen sich auf hoffentlich viele Besucher aus Wandlitz und Umgebung.

WANDLITZ: Kunstmarkt im Goldenen Löwen

Voll war es heute  im Goldenen Löwen in Wandlitz. Der Kunstmarkt zog viele Wandlitzer und Gäste an. Ausgestellt und zu kaufen waren Malereien in großer Vielfalt und in unterschiedlichen Techniken, Grafiken, Tierfotografien, Arbeiten aus Holz, Plastiken, handgemachte Lampen aus Papier sowie individuell gefertigter Schmuck. Mehrere Keramiker zeigen ihr Können. Außerdem präsentieren sich Modemacher sowie Gestalter von Quilts und Patchwork. Es sind viele  Künstler aus den vorangegangenen Jahren wieder dabei, die natürlich auch neue Exponate vorstellen werden. Die Veranstalter freuen sich außerdem auf zehn neue Aussteller in unterschiedlichen Genres.

Viele Gespräche zwischen Besuchern und Künstlern konnten wir beobachten. Sehr viele Besucher traten Glücklich und mit Tüten den Gang nach Hause an.

Imbiss, Getränke, Kaffee und Kuchen vom Restaurant „Landhaus Wandlitz“ im Foyer standen bereit.

Veranstalter des Wandlitzer Kunstmarktes sind die Gemeinde Wandlitz sowie der „Kulturtisch“, ein lockerer Kreis künstlerisch tätiger sowie kunstinteressierter Wandlitzer Bürger.

 

Morgen(Sonntag) ist der Kunstmarkt noch mal geöffent —> es lohnt sich

Lutz Weigelt, Hellsee, Barnim-plus.de, Wanderung um den herbstlichen Hellsee

LANKE: Herbstwanderung Hellsee

Und wieder einmal die 7 km um den Hellsee. Bei wunderbarem herbstlichen Wetter sehr zu empfehlen. Der Hellsee ist ca. 2 km lang und eingebettet in Laubwälder. Es gibt mehrere Stellen um in den Rundweg einzusteigen, z.B. in Lanke.

Wir haben natürlich ein paar Fotos mitgebracht:

Glasperlenspiel im Docemus Campus Blumberg

 Gestern war es dann soweit – das Warten der Schüler hatte ein Ende. Pünktlich um 12.00 Uhr begann das LIVE-Konzert von Glasperlenspiel. Die Elektropop und Singer-Songwriterband wusste zu überzeugen. Grund des Auftritts war, das der Docemus Campus Blumberg in der vergangenen Woche das Schulkonzert bei dem Berliner Radiosender JAM FM gewonnen hatte. Viele Schulen hatten sich beworben. Zwei schlaflose Nächte und mit Blasen an den Fingern entschied der Docemus Campus Blumberg mit 70.000 Klicks den Entscheid für sich. Ab Freitagvormittag, der Bekanntabe des Gewinners, war Hochstimmung an der Schule angesagt. Die Vorbereitungen begannen zu laufen und Gäste wurden eingeladen. So waren Schüler aus dem Campus Neu Zittau und der benachbarten Friedrich-von-Canitz Grundschule in Blumberg gekommen.  Die Aula hätte noch mehr Schüler aufgenommen. So spielte Glasperlenspiel vor ca. 400 Begeisterten. Glasperlenspiel sorgte für ca. 30 Minuten für unglaubliche Stimmung und wurde v0n den Schülern erst nach einer Zugabe entlassen. Vorbereitet wurde der Auftritt vom JAM FM Team. Moderator Tobi kam sehr gut an. Er musste im Anschluss für zahlreiche Selfies und Autogramme zur Verfügung stehen – was er mit Begeisterung machte. Barnim-plus war dabei und hat die Stimmung für Euch festgehalten

Panketaler Kulturtage

Die Panketaler Kulturtage sind seit 10.00 Uhr in vollem Gange.  Angefangen hat die Trommelgruppe Trommböse gefolgt von Orchesterklängen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Bürgermeister war das Fest freigegeben.

hier ein paar Auftaktfotos:

Grimm’sche Mythen und Märchen gegenüber dem Forstbotanischen Garten am 15. und 16.4.

Gestern Abend war es soweit. 20:45 Uhr hatten sich viele Zuschauer am Forstbotanischem Garten eingefunden. Sie wurden alle mit kleinen Laternchen ausgestattet und dann ging es los in den Schattenwald. Für 80 Minuten und ca. 1.3 Km tauchten wir in den dunklen verzauberten Wald ein. Empfangen von Stimmen die von überall her kamen ging es zum ersten Event. Wir wurden von einem Raben empfangen, der uns viel vortrug und vorspielte. Weiter ging es in den Wald hinein. Die kleinen Laternchen reichten gerade um den Boden vor den Füßen der Wanderer zu beleuchten. Vorbei an zauberhaften Leuchterscheinungen ging es zu weiteren Stationen. Alles wollen wir nicht verraten, wer mag kann auch heute Abend das Theater Anu am Forstbotanischem Garten besuchen. Es lohnt sich. Solche Waldwanderung wird es so schnell nicht mehr hier bei uns geben.

hier nur ein paar Fotos zur Anregung und hier findet ihr weitere Veranstaltungen an diesem Wochenende

Lutz Weigelt für Barnim-plus.de / Tina Tandler mit Band im Ofenhaus Bernau. Förderer und Sponsor u.a. die siko-bernau-vermögensverwaltung GmbH

Tina Tandler im Ofenhaus Bernau

Tina Tandler (Saxophon) & Band „Saxophon verliebt“ – Jazz, Blues, Balladen

Sie  gehört zu den bekanntesten Musikerinnen der Hauptstadt.  Tina spielte gestern wie von einem anderem Stern. Das Publikum im ausverkauften Ofenhaus ging mit jedem Ton mit. Berührend war ihr Akkordeonstück in Gedenken an die Opfer in Frankreich.
Sie spielte eigene Kompositionen und bekannte Klassiker – und animierte ihre bestens aufeinander abgestimmte Band zu flirrenden Höhenflügen.
Tina Tandler – das ist Saxophonmagie, kraftvoll zelebriert aus den unergründlichen Tiefen der weiblichen Seele.

Tina Tandler – Saxophon/ Akkordeon/ Gesang
Matthias Falkenau – Piano/Organ
Simon Anke – Bass
Sebastian Trupart – Schlagzeug

 

Bild: Lutz Reimann/Lobetal Bildunterschrift: Gedankenaustausch - Märchenerzählerin Ute Dibbert im Gespräch mit Bernauer Vorleserinnen.

Lesezauber Bernau

Bild: Lutz Reimann/Lobetal Bildunterschrift: Gedankenaustausch - Märchenerzählerin Ute Dibbert im Gespräch mit Bernauer Vorleserinnen.

Foto: Lutz Reimann/Lobetal Gedankenaustausch – Märchenerzählerin Ute Dibbert im Gespräch mit Bernauer Vorleserinnen.

Zu ihrem zweiten Arbeitstreffen in diesem Jahr kamen am 5. November die Mitglieder der Vorleseinitiative „Lesezauber Bernau“ im AWO-Treff Bernau zusammen. Neben organisatorischen Absprachen, unter anderem zum Bundesweiten Vorlesetag, gab es besondere Höhepunkte. So gab es eine Einführung in das „Lachyoga“ und einen Kurzworkshop zum Thema „Sprache und Bilder“ mit der Berliner Märchenerzählerin Ute Dibbert. „Gemeinsam Lachen zu können und durch Geschichten Bilder vermitteln, dies sind wichtige Grundlagen um als Vorleserin Erfolg zu haben“ sagte Lutz Reimann, Leiter der Lobetaler Agentur Ehrenamt und Lesezauber-Initiator. Mit Aktionen in der Stadtbibliothek Bernau und in der Johanna-Schule wird sich der  Lesezauber Bernau am bundesweiten Vorlesetag, 20. November, beteiligen. Wer Lust am Vorlesen hat oder Lesepate werden möchte wendet sich an die Agentur Ehrenamt (www.ehrenamt-barnim.de)

Der Lesezauber Bernau ist eine Initiative der Agentur Ehrenamt und wird durch die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, den AWO- Kreisverband Bernau und den Apotheker Andreas Wassmann (Brunnenapotheke) gefördert.

Lutz Weigelt für Barnim-plus.de / Mathias Eick mit Trompete und Band gab gestern im Ofenhaus Bernau eine wunderbare Vorstellung. Von einheimelden Trompetenklängen bis zum Jazz begeisterte er die Zuhörer

Mathias Eick im Ofenhaus

Mathias Eick mit Trompete und Band gab gestern im Ofenhaus Bernau eine wunderbare Vorstellung. Von einheimelden Trompetenklängen bis zum Jazz begeisterte er die Zuhörer