Neuer Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Barnim e.V.

neuer Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Barnim e.V

Neuer Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Barnim e.V.

 

Am Freitag den 28.03.2014 wurde im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Bernau bei Berlin der neue Vorstand des Kreisfeuerwehr Barnim e.V. gewählt. Im Rahmen der Delegiertenversammlung wurde Bericht über die Arbeit der vergangenen Wahlperiode abgelegt. Der alte Vorstand um Marcel Schumacher und Martin Günther wurden für die zurückliegende Wahlperiode entlastet und noch einmal Dank und Anerkennung für ihre geleistete Arbeit ausgesprochen. Sie standen für den neuen Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Barnim nicht mehr zur Verfügung.

Der neue Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Barnim e.V. setzt sich aus Rainer Strempel (Vorsitzender des KFV Barnim e.V.), Bernd Falkenthal (1. Stellv. Vorsitzender des KFV Barnim e.V.), Michel Görke (2.stellv. Vorsitzender des KFV Barnim e.V.) und Doreen Gärtner (Kassenwart) zusammen.

Bild von links  – Michel Görke, Bernd Falkenthal, Doreen Gärtner, Rainer Strempel

Altanschliesser in Bernau am 1.4.2014

Wir waren heute wieder auf dem Marktpklatz zur Altanschliesser Demo. Heute haben wir ein Video mitgebracht von den Ersten Worten nach der Abwahl des Bürgermeisters der Stadt Bernau bei Berlin

 

Cubanische Nacht im Club am Steintor, Son, Salsa , Merengue

KW 13 – im Rückblick

Viel war los dieses Wochenende. Seien es die vielen Veranstaltungen gewesen oder die Abwahl des Bürgermeisters von Bernau bei Berlin. Über die Wahl und einige Fussballereignisse haben wir schon berichtet deshalb hier nur kurz ein paar Fotos.

Im Club am Steintor fanden begeisterte Tänzer ihre Freude bei Cubanischen Rytmen und  Son, Salsa , Merengue

In der Stadthalle führte DJ Jens Plagge die Tänzer ins Wochenende

Sexy Nerd Party Sexy  am Samstag in der Halle am Schönfelder Weg. Hier gibt es nur einige wenige Bilder – kommt hin und schaut es euch demnächst selbst an. DJ MArio konnte mit seiner Musik den Saal wieder voll rocken

Eintracht WandlitzAngermünder FC 1994

Fussball im Barnim

Wir waren heute bei folgenden Spielen mit dem Fotoapperat für Euch dabei. Spielberichte findet ihr auf den jeweiligen Club Seiten.

FV Eintracht Wandlitz <> Angermünder FC 1994 / 2:0

SG Union Klosterfelde <> Blau Weiß 90 Gartz / lief noch als wir weg mussten

TSG Einheit Bernau <> Müllroser SV 1898 / 1:1

Wochenend Empfehlungen 28- - 30.03.2014

Unsere Empfehlungen zum Wochenende 28.- 30. März 2014

Freitag 28.03.14

  •  18.oo Uhr Bernau bei Berlin Vernissage Renate Hampke   Treffpunkt: Gallerie Bürgermeisterstr.  Ausstellung mit Pneumatischen Skulpturen der Künstlerin Renate Hampke
  • 20.oo Uhr Bernau bei Berlin Ü-40 Party mit DJ Jens Plagge  in der Stadthalle Bernau  – Karten im Vorverkauf

 

Samstag 29.03.14

  • 10.oo Uhr Biesenthal   Frühjahrsputz im Biesenthaler Wald Treffpunkt: Beethovenstraße Ecke Wagnerstraße sowie Adlerweg Ecke Reiherweg.
  • 10.3o Uhr Eberswalde Stadtführung  Treffpunkt: Tourist-Info Museum Eberswalde
  • 11.oo Uhr Bernau bei Berlin  Tanzworkshop, Turnhalle Heinersdorfer Str. 52
    Es ist sehenswert wenn Tanzgruppen aus  Bernau, Werneuchen, Wandlitz und Berlin Ausschnitte aus ihrem Repertoire zeigen. Es darf gern mitgetanzt werden Details werden so präsentiert, das sie alle erlernen und mitmachen können. Dabei ist es egal wie Jung, wie Alt, wie Groß, wie Klein die Tänzer sind – einfach mitmachen und Spass haben
  • 14.oo Uhr Wandlitz Regatta – Großer Preis vom Wandlitzsee   Treffpunkt: Prenzlauer Chaussee 158
    Am Start der 6 offenen Regatten sind hauptsächlich die Klassen Pirat, Ixylon und Opti. Andere Bootsklassen werden nach Yardstick gewertet.
  • 15:oo Uhr Bernau bei Berlin Top-Spiel in der Landesklasse Ost   Stadion am Wasserturm. Erster gegen zweiten –  Einheit gegen Müllrose. Auch kommt es zum Duell der Top-Torjäger der Liga. Einheits V. Pestov trifft auf den Müllroser P.Hermann. Kommt zum Spiel und unterstützt uns auf unserer „Mission Aufstieg“!
  • 19.oo Uhr Biesenthal   Wanderung  Amphibienexkursion Treffpunkt:  Langerönner Weg Veranstalter: NABU Barnim mit Andreas Krone
  • 20.oo Uhr Bernau bei Berlin Cubanische Nacht im Club am Steintor, Son, Salsa , Merengue
  • 20.oo Uhr Biesenthal   Konzert Cathrin Pfeifer & Topo Gioia   Kulturbahnhof Veranstalter: Kultur im Bahnhof e.V.
    „Ihre Musik ist überraschend, emotionsgeladen und authentisch. Diese Akkordeonistin trägt eine angenehme Brise Unberechenbarkeit in sich.“ (Intermusik)
  •  20.oo Uhr Joachimsthal Konzert „Zukunft und die Lichter“    Brunoldstraße 1, Swingender Deutschrock mit originellen Texten
  •  22.oo Uhr Bernau bei Berlin Sexy Nerd Party Sexy wird es am Samstag in der Halle am Schönfelder Weg. Mit mega Beats und heißen Gogos wird euch richtig eingeheizt.

 

Sonntag 30.03.14

  • 02.00 -03.oo Uhr die Sommerzeit beginnt. In der Nacht zum Sonntag rücken die Uhren um 2.00 Uhr eine Stunde vor auf 3.00 Uhr.
  • 08.oo – 18.oo Uhr Bernau bei Berlin Bürgerentscheid zur Abwahl des Bürgermeisters von Bernau – Wahltag –
Eberswalde Bahnhof Fahrräder

Fahrräder auf dem Bahnhofsvorplatz

Die Stadt Eberswalde weisst darauf hin, das sie fahruntüchtige und falsch abgestellte Fahrräder am Bahnhof nicht länger tolerieren wird. Schon ab dem 17.3. wurden durch das Ordnungsamt der Stadt Rahmennummern der falsch abgestellten Fahrräder notiert und fotografisch dokumentiert. Es wurden durch die  Staddt Schutzgitter um Bäume hergestellt. Die dort noch stehenden Fahrräder wurden entfernt und sichergestellt. Wer sein Fahrrad vermisst hat noch Gelegenheit unter 03334 64180 oder 64185 sich zu erkundigen. Natürlich sollte die Rahmennummer bekannt sein.

Die Stadt Eberswalde weist noch mals darauf hin, die Fahrräder unter der Bahnhofsbrücke in der Fahrradabstellanlage sicher abzustellen. Es wird gebeten die Fahrräder nicht mehr an Bäumen, Bänken. Leuchten usw. abzustellen.

Und so sah es heute aus……

Wasserturm Eberswalde Finow

Wer wird schnellster beim Treppenlauf

Noch kann sich vorbereitet werden – am 13. April 2014 ab 10.oo Uhr ist es dann soweit

Der Förderverein Finower Wasserturm und sein Umfeld e.V. und der Kreissportbund Barnim laden alle die teilnehmen wollen,
ob es geübte Läufer,
Treppensteiger oder
ganz normale sportliche Menschen sind ein.

Es ist bereits der  3. Treppenlauf im Finower Wasserturm und kann zu einer Tradition werden.

Das Motto ist „Mitmachen kann Jeder“

Natürlich gewinnt der welcher am schnellsten die 17 Stufen runter und dann die 261 Stufen rauf erklommen hat.

Wir sehen uns am …

Wasserturm Eberswalde Finow

Wasserturm Eberswalde Finow

Wasserturm Eberswalde Finow

Wasserturm Eberswalde Finow

 

 

Anmeldungen und Informationen unter:
Kreissportbund Barnim
Heegermühler Str. 63 16225 Eberswalde
Tel.: 03334/ 22 84 7 Fax: 03334/ 23 51 63
Email: info@kreissportbund-barnim.de

Nach dem Brand in Schönow

Hoffnung für Brandopfer in Schönow

Nur wenige Tage, nachdem eine Familie in Schönow durch einen Brand in Not geriet ist vieles geschehen. Feuerwehrleute versuchten zu retten – aber leider vergeblich. Für das Haus kam jede Hilfe zu spät. Nachbarn, Freunde, Verwaltung und der Ortsbeirat kümmerten sich liebevoll um die kleine Familie.
Jetzt kommen wir gerade aus einem Gespräch mit der Ortsvorsteherin. In Zusammenarbeit mit der Verwaltung und dem Ortsbeirat hat sie vieles in die Wege leiten können. Sie versicherte uns das die Verwaltung und der Ortsbeirat bemüht sind der Familie jedwede Unterstützung angedeihen zu lassen.

Am Montag bereits, war die erste Wohnungsbesichtigung mit der WoBau.  Als wir heute den W0hnungsantrag  bei dem WoBau Geschäftsführer Herr Häsler  abgaben versicherte er uns, das wenn alles glatt geht, die Familie noch diese Woche den Schlüssel zu ihrem neuen Domiziel erhält. Es war, auch für ihn, gar nicht so einfach eine behinderten gerechte passende  Wohnung zu finden. Es war nur noch eine entsprechende Wohnung frei. Diese wurde der Familie angeboten.

Wie schon berichtet hat die Stadt ein Spendenkonto bei der Sparkasse eingerichtet.
(IBAN: DE50 1705 2000 0940 0266 60, BIC: WELADED1GZE  Verwendungszweck: Hilfe für Familie nach Hausbrand Kontoinhaber ist die Stadt Bernau bei Berlin.)

Wer Sachspenden geben möchte kann sich gern an uns wenden, wir leiten diese Post dann gern weiter. Für persönliche Sachen, wie Wäsche, Kleidung etc. ist es besser das Spendenkonto zu nutzen.

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Spendenkonto für Schönower Familie

Wie wir eben erfahren haben hat die Stadt Bernau bei Berlin für die vom Brand in Schönow betroffene Familie ein Spendenkonto eingerichtet

 

Im Folgenden dazu eine kurze Presseinformation:

Spendenkonto für Schönower Familie eingerichtet

 

Für die dreiköpfige Familie, deren Wohnhaus in der Schönerlinder Straße am Freitag durch ein Feuer zerstört wurde, hat die Stadt Bernau heute ein Spendenkonto einrichten lassen. Wer die Familie finanziell unterstützen möchte, kann dies nun mit einer Überweisung an folgende Bankverbindung tun:

IBAN: DE50 1705 2000 0940 0266 60, BIC: WELADED1GZE.

Verwendungszweck: Hilfe für Familie nach Hausbrand

Kontoinhaber ist die Stadt Bernau bei Berlin.

 

Bei Spenden über 200 Euro stellt die Stadt Bernau auf formlosen Antrag bei der Geschäftsbuchhaltung eine Spendenquittung aus. Hierfür genügt eine E-Mail an fibu-225@bernau-bei-berlin.de. Für Summen, die unter 200 Euro liegen, genügt den Finanzämtern in der Regel die Kopie des Überweisungsträgers oder des Kontoauszugs.

 

Faule Wiesen

Faule Wiesen

Die Arbeitsgruppe „Ortsentwicklung Schönow“

lädt alle interessierten Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Naturschutzgebiet „Faule Wiesen“  am Mittwoch, den 26.03.2014 ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum Schönow in der Schönerlinder Str. 25 a.

Wir möchten Sie gern mit einem Vortrag zum Thema „Geschützte und gefährdete Pflanzen- und Tierarten in den Faulen Wiesen“ mit Frau Carolin Günther, Absolventin der HNE Eberswalde, bekannt machen, die über Ergebnisse ihrer Untersuchungen zum Naturschutzgebiet berichten wird. Gleichzeitig werden in weiteren Beiträgen geplante Maßnahmen zur Pflege, zur Entwicklung und zum Erhalt der „Faulen Wiesen“ erläutert. An der Veranstaltung nehmen auch Vertreter des „NABU“ sowie der „Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Barnim“ teil. Es werden weitere Gäste über ihre Erfahrungen beim Umgang mit dem Thema Umweltschutz und besonders den Feuchtgebieten berichten und auch gern mit den Anwesenden Gespräche führen. Das Projekt wird durch den Landkreis Barnim, die Stadt Bernau und die Gemeinde Panketal unterstützt und gefördert, da es gebietsübergreifend die Ortsteile Zepernick und Schönow verbindet.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Ausstellungseröffnung mit Bildern des Bernauer Künstlers Johannes Feldmann. Seine Werke spiegeln die Schönheit des Naturschutzgebietes mit besonderen Pflanzen und Tieren wieder.

Die Besucher erwartet ein interessanter Abend und wir hoffen auf rege Teilnahme

 

Im Namen der Arbeitsgruppe

Adelheid Reimann

Dr. Gerd Kolitsch

——————

Wir von Barnim+ empfehlen diesen Artikel allen Schönowern. Schauen sie selbst was in ihrer nahen Umgebung geschieht.