Besuch im Jugendzentrum „Kulti“ in Biesenthal

Bundestagsabgeordneter Stefan Zierke besucht Jugendzentrum „Kulti“ in Biesenthal

 

Bei seinem Besuch im Amtsbereich Biesenthal – Barnim zeigte sich Bundestagsabgeordneter Stefan Zierke sehr beeindruckt von der erfolgreichen Kinder- und Jugendarbeit in Biesenthal. Stefan Zierke besuchte mit dem Amtsdirektor André Nedlin und dem Bürgermeister der Stadt Biesenthal Carsten Bruch das Kulti.

Renate Schwieger  Amtsjugendkoordinatorin informierte über die Kinder- und Jugendarbeit im Amtsbereich. Ralf Klinghammer Bereichsleiter der Kinder-und Jugendhilfe  und Sebastian Henning Jugendförderer informierten über die vielfältigen Angebote für die Kinder und Jugendlichen im Kulti.

Martin Wulff Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal machte deutlich, dass durch das Engagement der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal ein präventiver Beitrag mit den Angeboten der offenen Jugendarbeit in der Gesellschaft geleistet wird.

Die Kinder und Jugendlichen und Sebastian Henning führten die Besucher durch den Kulti, dabei konnte Stefan Zierke die Playstation und VR Brille selbst ausprobieren.

Die Mediennutzung im Jugendkulturzentrum „KULTI“ Biesenthal geht auf die Wünsche und Interessen der Kinder und Jugendlichen ein, dennoch haben wir zusammen entschieden die Mediennutzung aktiv zu begleiten und die Playstation oder den Computer auch mal aus zu lassen. Spielzeiten werden dem Alter und den Umständen (z.B. Wetter) entsprechend angepasst, falls es nötig ist auch begrenzt.

Die Playstation VR Brille probieren wir in der Regel zusammen aus, Kinder können dies mit Begleitung eines Mitarbeitenden eine bestimmte Zeit spielen. Auch Lehrer(innen), Eltern und andere interessierte Menschen sind eingeladen, die neue Technik mit uns zu erkunden.

Wir als Jugendinformations- und Medienzentrum (JIM) legen großen Wert auf den bewussten Umgang mit Smartphone, Spielkonsole und Co.  Dennoch werden körperliche Aktivitäten wie Skaten, Ballspiele und Fitness bei uns großer Bedeutung zugemessen, es ist geplant diese Aktivitäten mit den Medien zu verbinden, in Form von kleinen Lehr- oder auch Actionvideos.

Das Jugendkulturzentrum „KULTI“ Biesenthal ist spezialisiert auf Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen, aber bietet mit seinen offenen Angeboten eine große Vielfalt an Freizeitaktivitäten an. Ein großes Highlight ist die neu eröffnete Skater – Anlage die zahlreich von den Kindern und Jugendlichen genutzt wird.

Stefan Zierke (MdB), Ralf Klinghammer, Bereichsleiter Suchthilfe/Kinder- und Jugendhilfe
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, und Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Martin Wulff im Gespräch mit den Jugendlichen

 

 

Quelle: Hoffnungstaler  Stiftung Lobetal Foto: Lutz Weigelt

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.