Bernauer Geschichte ->Heeresbekleidungsnebenamt

Bernauer Geschichte ->Heeresbekleidungsnebenamt

 Führung durch Bernauer Geschichte

Der Verein Panke-Park e.V. hatte am Samstag die Stadtverordneten und interessierte Bürger zu einer Führung durch das Heeresbekleidungsnebenamt am Schönfelder Weg eingeladen. Der Vorsitzende vom Verein Dipl.-Ing. Michael Junghans leitete die Führung und informierte über die Geschichte die hinter dem Objekt steckt.

Gebaut wurde dieses militärisch genutzte Gelände von ca. 1939 – 1942. Es erstreckt sich über eine Fläche von 21 Hektar und die 8 Gebäude haben eine Nutzfläche von insgesamt ca. 65.000m².

Von 1945 bis 1994 diente es als Kaserne für die sowjetische Besatzungsmacht. Auch zu dieser Zeit wurde es für die Ausstattung der Soldaten genutzt. Daraus entstand ein recht großes Umweltproblem. Aus einer Wäscherei auf dem Gelände ist eine uns unbekannte Menge Reinigungsmittel in das Grundwasser geraten. Trotzdem es mittlerweile einige Jahrzehnte her ist, sind einige Flächen noch immer kontaminiert.

Die Reinigung der Kontaminierungsherde liegt in der Hand des Bodenschutzamtes im Landkreis und wird sich auch noch mehrere Jahre hinziehen..

Die Gebäude und eine Grundfläche um die Gebäude herum übernimmt ein Investor und wird in den bestehenden Gebäuden 600 Wohnungen herrichten.

Michael Junghans wollte die Stadtverordneten dafür sensibilisieren, welches Potential in den restlichen Flächen liegt. Vor einigen Jahren wurde ein Konzept für den Panke-Park entwickelt und vorgestellt. Ein Park in dem sich nicht nur die Bernauer erholen könnten. Alle Flächen außerhalb der Kontaminierung könnten bereits jetzt von der Stadt übernommen, beräumt und kultiviert werden.

Alle Teilnehmer an der Führung waren sehr erstaunt über das Potential und hatten viele Fragen die Michael Junghans bis ins kleinste Detail beantworten konnte.

 

Bernauer Altstadt-Kurier unterwegs für Barnim+

 

Wer Fragen zu diesem Thema hat, kann sich gern an uns wenden. Wir werden versuchen sie zu klären.

 

Fotos und Bericht Bernauer Altstadt-Kurier

Weitere Beiträge:

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Bernauer Geschichte. Heeresbekleidungsnebenamt  –  Der Verein Panke-Park e.V. hatte am Samstag die Stadtverordneten und interessierte Bürger……. […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.