Bernauer beim „Eberswalder Stadtlauf“

Am Sonntag, dem 6. September, findet in Eberswalde der neunte „Eberswalder Stadtlauf“ statt. Unter dem Motto „Willkommen in Bernau!“ werden Läufer aus Bernau und Umgebung zusammen mit Flüchtlingen aus Lobetal in der Kreishauptstadt an den Start gehen. Heute erhielten die Läufer ihre Trikots.

Ursprünglich waren zwei Teams geplant, doch jetzt sind es drei geworden, die für Bernau ins Rennen gehen. Bürgermeister André Stahl überreichte die grünen Trikots mit der Aufschrift „Bernau ist multikulti“ heute Mittag in Lobetal. „Mit den gemischten Teams will Bernau ein Zeichen setzen und für ein gutes und friedliches Zusammenleben werben.“ Ein kleiner Auftrag sei mit der Teilnahme allerdings verbunden: Gold müssten die Läufer nicht gewinnen, „aber eine Medaille, das muss drin sein“, fordert das Stadtoberhaupt mit einem Augenzwinkern.

Die 13 Sportler, sechs aus Bernau und sieben aus Syrien, dem Libanon und dem Tschad, werden in drei gemischten Teams laufen. Jedes Team hat 6,5 Kilometer zu bewältigen. In Zusammenarbeit mit der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal und unterstützt von der BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH präsentiert sich die Stadt Bernau in diesem Jahr erstmals beim Eberswalder Stadtlauf.

Wir danken der Pressestelle der Stadt Bernau für Text und Foto

: Zusammen mit Vertreterinnen der Best Bernau Stadtmarketing GmbH übergab Bürgermeister André Stahl (links im Bild) die Trikots an die Bernauer Läufermannschaften. (Foto: Pressestelle)

: Zusammen mit Vertreterinnen der Best Bernau Stadtmarketing GmbH übergab Bürgermeister André Stahl (links im Bild) die Trikots an die Bernauer Läufermannschaften. (Foto: Pressestelle)

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.