Bernau: Gaspreis sinkt zum 1. September 2017

Pressemitteilung der Stadtwerke Bernau

 

 

Stadtwerke Bernau: Gaspreis sinkt zum 1. September 2017

Ab September kostet Gas für private Verbraucher in allen Tarifen weniger – Kunden profitieren von umsichtiger Einkaufspolitik zum zweiten Mal in Folge

 

BERNAU BEI BERLIN. Rechtzeitig zur nächsten Heizperiode haben die Stadtwerke Bernau eine gute Nachricht für ihre Gaskunden: Der Gaspreis sinkt zum 1. September 2017 in allen Tarifen. Haushaltskunden aus Bernau und dem Barnim zahlen dann pro Kilowattstunde 0,24 Cent inklusive Steuern weniger. Bei einem Jahresverbrauch von rund 20.000 Kilowattstunden spart eine vierköpfige Familie in Bernau und im Barnim damit durchschnittlich etwa 48 Euro Heizkosten im Jahr. Die monatlichen Grundpreise bleiben gleich. „Wir haben Erdgas zu günstigen Konditionen eingekauft. Diese Vorteile kommen unseren Kunden auch dieses Jahr wieder rechtzeitig zur kalten und heizintensiven Jahreszeit zugute“, erklärt Bettina Römisch, Bereichsleiterin Vertrieb bei den Stadtwerken Bernau und fügt an: „Seit 2013 haben wir unsere Erdgaspreise nicht mehr erhöhen müssen. Jetzt senken wir bereits zum zweiten Mal in Folge. Uns ist es wichtig, unsere Kunden stets so günstig wie möglich mit Energie zu versorgen.“

 

Die Stadtwerke Bernau stellen die Preise automatisch um, ihre Kunden brauchen nichts zu tun. „Bequem den eigenen Tarif einsehen – das geht online in unserem Kundenportal. Dort können sich unsere Kunden rund um die Uhr einfach einloggen, uns Zählerstände schicken oder ihre persönlichen Daten ändern“, informiert Bettina Römisch. Das Serviceangebot, in dem auch Neukunden ihren passenden Tarif bequem abschließen können, ist online erreichbar unter www.stadtwerke-bernau.de.

 

Langfristige Planung sichert Versorgung

Die Stadtwerke Bernau setzen auf eine sichere und zuverlässige Versorgung mit dem ebenso umweltschonenden wie vielseitigen Energieträger Erdgas. „Wir kaufen unser Gas lange im Voraus ein, das ist günstiger. So können wir kurzfristige Preisschwankungen an den Weltmärkten abfedern“, erklärt Bettina Römisch. „Wann immer unsere Beschaffungsstrategie Preisvorteile ermöglicht, geben wir diese an unsere Kunden weiter“, sagt sie, „und wir bieten ganz klar wettbewerbsfähige Preise zu fairen Konditionen ohne versteckte Kosten.“

 

Erdgas ist sparsam und vielseitig

Erdgas ist nach wie vor der beliebteste Heizenergieträger in Deutschland. Jede zweite Wohnung in der Republik wird mit Erdgas warm. Auch bei der Modernisierung von Heizungen bestehender Gebäuden spielt der Energieträger eine Rolle. Drei Viertel aller Sanierer entscheiden sich heute für Erdgas. Die Stadtwerke Bernau informieren Interessenten über effiziente Techniken und Förderprogramme von Land und Bund.

 

Quelle: Stadtwerke Bernau

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.