Strassensperrung

BERNAU: Bauarbeiten in Ladeburg

17. Mai: Ausbau der Straße ‚Finkenschlag‘ in Ladeburg beginnt

Am kommenden Dienstag beginnen in Ladeburg die Bauarbeiten im „Finkenschlag“. Auf der gesamten Länge wird die Siedlungsstraße in den kommenden drei Monaten grundhaft ausgebaut. Aufgrund der umfangreichen Arbeiten wird sie daher in dieser Zeit voll gesperrt sein.
Im Vorfeld werden bereits neue Gas- und Trinkwasserleitungen verlegt. Nach Pfingsten beginnen dann die Bauarbeiten im großen Stil: Nicht nur die Fahrbahn wird von Grund auf neu gemacht, auch ein Gehweg mit moderner LED-Beleuchtung gehört zur Neugestaltung. Die Straßenbauarbeiten werden von der Firma Diamant Verkehrsbau aus Neustadt/Dosse durchgeführt. Um die 14 aufzustellenden Laternen kümmert sich die Firma Elektro Schmidt aus Fürstenwalde.
Im 420 Meter langen „Finkenschlag“ wird einiges verbaut: „In den Untergrund kommen insgesamt rund 250 Meter Rohre. 2.500 Quadratmeter Asphaltdecke, 1.100 Quadratmeter Betonsteinpflaster und 1.300 Meter Bordanlagen runden die Materialliste ab“, so Torsten Balk vom Bauamt. Im Herbst werden noch abschließend Bäume gepflanzt, als Ersatz für die Bäume, die im Vorfeld der Bauarbeiten weichen mussten.
Die Stadt investiert rund 450.000 Euro in den Ausbau. Die Anlieger werden mittels Beitragszahlungen daran beteiligt und sind wie üblich im Rahmen von zwei Anliegerversammlungen über die Planung und den Bauablauf informiert worden.
Die Stadtverwaltung bittet schon im Voraus um Verständnis für die Einschränkungen und Behinderungen, die im Zuge der Arbeiten entstehen werden.

Quelle: Pressestelle Bernau

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.