Berlin und Barnim rücken enger zusammen Neues Buskonzept

Berlin und Barnim rücken enger zusammen

Gestern (22.08.2014) wurde ein neues Buskonzept für das Grenzgebiet Berlin-Barnim (Buch-Panketal-Ahrensfelde) vorgestellt. Dieses greift zum Fahrplanwechsel am 24. August. Hier arbeiten die Barnimer Busgesellschaft (BBG) und die Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) eng zusammen.
Den Wünschen und der gestiegenen Anzahl der Fahrgäste zu entsprechen, war das Ziel der Zusammenarbeit von BBG, BVG, dem Land Berlin und dem Landkreis Barnim. 4 Jahre hat es gedauert bis das Konzept unter Federführung des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg einsatzbereit war.

Carsten Bockhardt Barnims Wirtschaftsdezernent dazu:
„Das  neue  Buskonzept  verbessert  die  Erreichbarkeit  in  einem Raum, der in den vergangen Jahren einen stetigen Zuwachs bei der Bevölkerungszahl  zu  verzeichnen  hatte.  Dies  hat  natürlich  auch  eine  steigende  Nachfrage  beim  ÖPNV-Angbeot  zur  Folge“

Teilweise ist es gelungen den Fahrplan auf einen Grundtakt von 20 Minuten einzuzstellen, wie es der Berliner Standard vorsieht.

Der Barnim im Raum Panketal-Buch-Ahrensfelde   gehörte zu den Handlungsschwerpunkten. Die steigenden Zahl der Einwohner und damit Pendler korrespondierte nicht mit dem Angebot des ÖPNV. Durch Befragungen von Fahrgästen, Analysen der Verkehrsunternehmen sowie Anregungen der zugehörigen Gemeinden wurde ein ÖPNV-Konzept entwickelt. Nach einer  öffentlichen Diskukssion, mit vielen Anregungen wurde das Konzept nochmal feinabgestimmt und angepasst.
Die tangierenden Gemeinden finanzieren das Angebot mit. Nachdem infrastukturelle Anpassungen sowie betriebliche und rechtliche Anforderungen geklärt waren und letzte bauliche Anpassungen in Sommer 2014 vorgenommen wurden, kann das neue Konzept nun an den Start gehen.

Seit April diesen Jahres wird das Konzept vermarktet. An wichtigen Stellen liegen von der BBG erstellte Fahrpläne bereit. Der VBB verteilte Infoblätter an alle Haushalte in Ahrensfelde und Panketal. im Raum Berlin-Buch, Panketal und Ahrensfelde werden nach Schätzungen ca. 100.000 Einwohner von dem neuen Konzept profitieren.

Wer mehr wissen möchte schaut ins Internet in der VBB-Fahrinfo oder lädt sich eine entsprechende App.

 

Wir wünschen dem neuen Buskonzept viel Erfolg und viele zufriedene Fahrgäste. Wer noch Anregungen oder Hinweise hat schreibt uns bitte

Hier noch einige Fotos:

ich habe noch Hinweise zum neuen Buskonzept

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.