Unabhängig von den Baumaßnahmen ab September sind am Freitag aufgrund eines Havarieschadens an der Fernwärmeleitung kurzfristig Reparaturarbeiten in der Bürgermeisterstraße notwendig geworden. Laut Olaf Przygodda, Leiter des Bereichs Fernwärme bei den Stadtwerken Bernau, können diese noch bis in die nächste Woche hinein andauern. (Foto: Pressestelle/au)

Baumaßnahmen in der Bürgermeisterstraße

Unabhängig von den Baumaßnahmen ab September sind am Freitag aufgrund eines Havarieschadens an der Fernwärmeleitung kurzfristig Reparaturarbeiten in der Bürgermeisterstraße notwendig geworden. Laut Olaf Przygodda, Leiter des Bereichs Fernwärme bei den Stadtwerken Bernau, können diese noch bis in die nächste Woche hinein andauern. (Foto: Pressestelle/au)

Foto: Pressestelle/au

 

Unabhängig von den Baumaßnahmen ab September sind am Freitag aufgrund eines Havarieschadens an der Fernwärmeleitung kurzfristig Reparaturarbeiten in der Bürgermeisterstraße notwendig geworden. Laut Olaf Przygodda, Leiter des Bereichs Fernwärme bei den Stadtwerken Bernau, können diese noch bis in die nächste Woche hinein andauern.

 

 

Baumaßnahmen in der Bürgermeisterstraße ab September geplant     

 Noch in diesem Jahr sind Baumaßnahmen in der Bürgermeisterstraße und auf dem Marktplatz geplant. Grundlage sind diverse Beschlüsse der Bernauer Stadtverordnetenversammlung zu verschiedenen Funktionalitäten in diesem Innenstadtbereich.

Auf der Ostseite der Bürgermeisterstraße soll zwischen Berliner Straße und Kirchgasse ein Granitlaufband verlegt werden, um diesen Bereich für mobilitätseingeschränkte Menschen barrierefrei zu gestalten. Vorgesehen ist auch, die schadhaften Treppenanlagen nördlich und südlich des Durchgangs zur Alten Brauerei umzubauen und die Beleuchtung der Bürgermeisterstraße und des Marktplatzes auszutauschen beziehungsweise zu ergänzen. Dazu kommt noch der Bau des neuen Marktbrunnes an der westlichen Stirnseite des Rathauses.

Über die Aufnahme der Bauarbeiten und die Vergabe der jeweils betreffenden Leistungen hat jedoch der Hauptausschuss in seiner Sitzung im August zu entscheiden. Sofern er die Vergabe befürwortet, werden die Baumaßnahmen bei günstiger Herbstwitterung voraussichtlich von Mitte September bis Dezember durchgeführt. Durch abschnittweises Arbeiten soll gewährleistet sein, dass es nur zu teilweisen Sperrungen kommt. Bürgermeisterstraße und Marktplatz sind dann weiterhin eingeschränkt nutzbar – die Gebäude bleiben mittels Fußgängerbrücken weiterhin zugänglich. Die Stadtverwaltung bittet schon jetzt um Verständnis für die kommenden Einschränkungen.

 Pressestelle der Stadt Bernau
 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.