Toleranz Preis

Barnimer Schule erhält Toleranz-Preis

PRESSEMITTEILUNG

Barnimer Schule erhält Toleranz-Preis
Toleranz PreisEberswalder Nordend-Schule vom Bündnis für Demokratie und  Toleranz geehrt. Das Eberswalder Kindermusical „Gemeinsam Füreinander“ gehört zu den Gewinnern des bundesweiten Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie 2013“. Initiiert wurde es vom Förderverein der Nordend-Schule Eberswalde, einer Einrichtung mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ in Trägerschaft des Landkreises Barnim. Verbunden mit dem Preis sind 4000 Euro, teilte das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ am Mittwoch mit. Insgesamt wurden 42 Initiativen und Projekte geehrt.
Das Musical mit 130 jungen Darstellern basiert auf dem Kinderbuch „Das Vier-Farben-Land“ von Gina Ruck-Pauquet und wurde gemeinsam mit der Musikschule Barnim erarbeitet. Verantwortlich für das Projekt ist Lehrerin Ines Taßler sowie Tanja Wilke von der Musikschule.
„Es ist eine schöne Auszeichnung, die zeigt, dass es auch im Landkreis Barnim viele Initiativen gibt, die sich dieses Problems annehmen und erfolgreich gegen Extremismus und Gewalt wehren“, freut sich Barnims Sozialdezernentin Silvia Ulonska für die Mitglieder des Projektes.
Das Projekt ist eines von bundesweit insgesamt 42 Projekten, die vom Bündnis im Rahmen des Wettbewerbes „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung wurden von Berlins Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, der Bundestagabgeordneten Monika Lazar sowie Gabriele Rohmann, Vorstandsvorsitzende des Vereins „Archiv der Jugendkultur“ vorgenommen.
Zur Begründung der Preisverleihung hieß es in der Einladung:
„Viele Menschen in Deutschland leisten durch ihr konkretes zivilgesellschaftliches Engagement im Alltag einen wichtigen Beitrag zur Festigung unserer Demokratie und für ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft. Sie tun dies oft ganz im Stillen. Um beispielhafte Aktionen für Demokratie und Toleranz, gegen Extremismus und Gewalt zu sammeln und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, hat das Bündnis für Demokratie und Toleranz…den Wettbewerb ausgeschrieben.“

Das Bündnis wurde im Jahr 2000 vom Bundesministerium des Inneren und der Justiz gegründet. Es zeichnet seitdem alljährlich den Einsatz für Demokratie und Toleranz aus. Es gibt jeweils mehrere Preisverleihungen. In diesem Jahr erfolgte die erste am Mittwoch im Roten Rathaus in Berlin für die insgesamt 13 Preisträger aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
gez. OliverKöhler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.