Barnimer MittelstandsHaus e.V. wählte neuen Vorstand

Barnimer MittelstandsHaus e.V. wählte turnusmäßig neuen Vorstand
_______________________________________________________________
bnh

Die Mitglieder des Barnimer MittelstandsHauses, Unternernehmerverband für Handwerk, Handel und Dienstleistung im Niederbarnim e.V., trafen sich am 12. Mai 2015 zur turnusmäßigen Wahl des Vorstandes.

Im Bericht des Vorstandes verwies der nach über 10 Jahren Tätigkeit nun scheidende Vereinsvorsitzende, Dr. Manfred Hübler, auf eine stabile Entwicklung des Unternehmerverbandes in der vergangenen Zeit. Zugleich machte er Ansprüche, die sich für das weitere Wirken der jetzt 46 Mitglieder ergeben, deutlich. So benannte er das stärkere kommunalpolitische Engagement und die Erhöhung der Wirksamkeit des Verbandes für jeden einzelnen Unternehmer als zwei wichtige Ziele.2015-05-18-BMH-Saal--klein

Wie schon vor zwei Jahren festgelegt, einigten sich die Mitglieder auf eine spürbare Verjüngung des Vorstandes. Mit viel Beifall wurde dem langjährigen Vorsitzenden, Dr. Manfred Hübler, für die Umsicht und den Einsatz bei der Führung des Vereins gedankt. Seinem Wunsch, nicht mehr für den Vorsitz zu kandidieren, wurde entsprochen. Der Dank galt auch den bisherigen Vorstandsmitgliedern Reinhard Johst, Rainer Schulz und Horst Werner, die nach langjähriger Arbeit nicht mehr im Vorstand
vertreten sind.

Als neuer Vereinsvorsitzender wurde der Bernauer Rechtsanwalt Carsten Schmidt einmütig gewählt. Ihm zur Seite stehen die bisherigen und auch künftigen Stellvertreter, der Bauunternehmer Dr. Raik Liebeskind und der IT-Spezialist Sven Schulze. Weiterhin wurden Steuerberaterin Jana Hanusch erneut als Schatzmeisterin und als weitere Vorstandsmitglieder der Bauexperte
Dr. Manfred Hübler, der in Wandlitz ansässige Inhaber einer Elektrofirma Frank Dietrich und der Panketaler Bewässerungsspezialist Andreas Meier bestimmt. Der Vorstand berief erneut Jürgen Poppitz zum Geschäftsführer des Vereins.

 

Quelle: BMH

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.