Autorenlesung im Kulturbahnhof Biesenthal

Autorenlesung im Kulturbahnhof Biesenthal 20 Mai 20 Uhr

 

Der Verein „Kultur im Bahnhof e. V.“ lädt im Rahmen seines Kulturprogramms herzlich zu einer Lesung nach Biesenthal ein.

Henry, Verfasser des Romans „Ein gewisser Brahms“ liest diesmal aus neuen Texten

„tiefgründig, skurril und manchmal bestürzend.“ Der Autor gewährt in seiner Lesung Einblicke in ein außergewöhnliches Buch, das drei erstklassige Stories in einem Band vereint:

„Jesus besucht die telefonistische Republik“-ist er wirklich Jesus? Dem Erzähler kommen Zweifel. Und er blickt auf unsere Zeit zurück mit all ihren Fehlentwicklungen und verheerenden Folgen…

„Die Dichterpest“ – Wer schreibt, lebt gefährlich! Der Autor versucht, sich der Seuche zu entziehen und wird zur Partybeute einer geschiedenen Polizistin in einem von irren Ideologen gekaperten Staat…

„Schweizer Hund mit Brille“ – Die Schweiz als erstes Land der Welt mit einer demokratisch gewählten Hunderegierung! Droht nun der Leinenzwang für Menschen?“

Wie sich diese ungewöhnlichen Geschichten entwickeln, können Sie am 20. Mai um 20 Uhr im Kulturbahnhof Biesenthal hören.

Kultur im Bahnhof e. V., Bahnhofsplatz 1, 16359 Biesenthal

Eintritt 5€, ermäßigt 4€

Quelle und Kartenreservierung: info@bahnhof-biesenthal.de

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.