Auftaktveranstaltung E-Mobilität für die Barnimer Feldmark

Der Ausbau nachhaltiger Mobilität ist besonders im Berliner Umland mit seinen zunehmenden Pendler- und Besucherverkehren wichtig. Aus diesem Grund hat der Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. ein Projekt zum Ausbau der Elektromobilität in der Region initiiert. Das Projekt wird mit mehr als 57.000 € aus der Förderrichtlinie Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert. Die Modellregionen Elektromobilität werden von der NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie koordiniert.

 

Der Regionalpark Barnimer Feldmark e.V. setzt sich seit 20 Jahren zusammen mit lokalen und regionalen Akteuren dafür ein, die Lebensqualität der Regionsbewohner zu stärken und für Berliner ein attraktives Naherholungsgebiet anzubieten. Dafür wurde u.a. ein ausgedehntes Rad- und Wanderwegenetz entwickelt. Mit der Erstellung eines Konzeptes für Verleih- und Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge soll nun eine neue, umweltfreundliche Möglichkeit der Mobilität für die Region geschaffen werden.

 

Am 05. April 2017 wird das Projekt mit einer Auftaktveranstaltung im Ortsteilzentrum in Ahrensfelde offiziell gestartet. Neben der Vorstellung der Projektinhalte werden Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft mit interessanten Beiträgen über Themen der Verkehrspolitik und der aktuellen Entwicklung im Bereich E-Mobilität informieren, darunter der Landrat des Landkreises Barnim, Bodo Ihrke, Christian Mehnert von den Kreiswerken Barnim und Manuela Heise vom Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE) des Landes Brandenburg. Im Anschluss ist die Möglichkeit zur Probefahrt mit E-Autos geplant.

 

Ort: Ortsteilzentrum Ahrensfelde, Lindenberger Straße 1, 16356 Ahrensfelde

Zeit: 05.April ab 13.30 Empfang & Imbiss, 14 bis 16 Uhr Programm

 

Eingeladen sind alle, die sich für das Thema Ausbau und Nutzung von Elektromobilität in der Region interessieren. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Es wird um Anmeldung bis zum 29.03.2017 gebeten unter info@feldmaerker.de bzw. 033394-5360. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (RB25, S7, Tram, Bus).

 

Sibylle Lösch

Regionalpark Barnimer Feldmark e.V

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.