Heute, Montag(2.3.15) erfolgte der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus in Schönow. Es wird nicht unweit des Alten errichtet werden. Wer den Baufortschritt verfolgen möchte geht in die Schönower Krautstraße. In ca. einem Jahr soll der Bau vollendet sein. Ist das neue Haus dann übergeben, wird gleich noch ein Löschgruppenfahrzeug ausgetauscht. Frau Sachs berichtete von einer guten Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro in Vorbereitung des Baus. Das neue Haus war dringend notwendig geworden. Neue Feuerwehrfahrzeuge passten nicht mehr in das alte Haus. Die Nutzfläche im neuen Haus wird gut 800m² betragen. Von den 312 Bernauer Feuerwehrleuten, sind 73 in Schönow. Somit ist der Löschzug von Schönow der 2. Stärkste in der Stadt. Geführt von Frau Jaqueline Sachs sind 40 Mitglieder im aktiven Dienst. Die 24 Kinder/Jugendlichen werden hervorragend von Ulf Ritter und Carmen Zwirz geleitet. Schon auf der Festveranstaltung -100-Jahre Freiwillige Feuerwehr Schönow- konnte die Stadt Bernau bekanntgeben, das die Baugenehmigung eingegangen ist. Die anwesenden Feuerwehrleute und Stadtverordnete freuten sich über den ersten Spatenstich. Denn nun geht es los! Ebenso war die Ortsvorsteherin Adelheid Reimann und Bernaus Bürgermeister André Stahl vor Ort. Kinder der Kita Weltenbummler schauten interessiert zu. Zusammen mit den Kindern der Kita wurde der erste Spatenstich durchgeführt. Danach gab es neben den Gesprächen noch etwas zu Stärkung.

1. Spatenstich für neues Feuerwehrgerätehaus

Heute, Montag(2.3.15) erfolgte der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus inBernau_Logo Schönow.

Es wird nicht unweit des Alten errichtet werden. Wer den Baufortschritt verfolgen möchte geht in die Schönower Krautstraße. In ca. einem Jahr soll der Bau vollendet sein. Ist das neue Haus dann übergeben, wird gleich noch ein Löschgruppenfahrzeug ausgetauscht.

Frau Sachs berichtete von einer guten Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro in Vorbereitung des Baus.

Das neue Haus war dringend notwendig geworden. Neue Feuerwehrfahrzeuge passten nicht mehr in das alte Haus. Die Nutzfläche im neuen Haus wird gut 800m² betragen. Von den 312 Bernauer Feuerwehrleuten, sind 73 in Schönow. Somit ist der Löschzug von Schönow der 2. Stärkste in der Stadt. Geführt von Frau Jaqueline Sachs sind 40 Mitglieder im aktiven Dienst. Die 24 Kinder/Jugendlichen werden hervorragend von Ulf Ritter und Carmen Zwirz geleitet. Schon auf der Festveranstaltung -100-Jahre Freiwillige Feuerwehr Schönow- konnte die Stadt Bernau bekanntgeben, das die Baugenehmigung eingegangen ist.

Die anwesenden Feuerwehrleute und Stadtverordnete freuten sich über den ersten Spatenstich. Denn nun geht es los! Ebenso war die Ortsvorsteherin Adelheid Reimann und Bernaus Bürgermeister André Stahl vor Ort. Kinder der Kita Weltenbummler schauten interessiert zu.

Zusammen mit den Kindern der Kita wurde der erste Spatenstich durchgeführt. Danach gab es neben den Gesprächen noch etwas zu Stärkung.

Wir wünschen dem Bau viel Erfolg und einen planmäßigen Ablauf.

 

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.